Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  Deutsch  Englisch

 

Steckbrief  Berufsbegleitender Studiengang

Medizin- und Biowissenschaften   Steckbrief drucken

PO Version 2020
Abschluss Bachelor of Science
Studiengangsart Grundständiger Studiengang
Studienort/-form Campus Zweibrücken / Fernstudium
Studienmodell Berufsbegleitend
Zusatz zur Studienform ausbildungsintegriert und berufsbegleitend
Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik
Regelstudienzeit 9 Semester
Studienbeginn Sommersemester
Lehrsprache Deutsch / Englisch
Studienziele
Der Studiengang Medizin- und Biowissenschaften qualifiziert für eine Tätigkeit im akademisch- wissenschaftlichen, klinischen oder industriellen Umfeld.
Lernergebnisse

Absolventinnen und Absolventen sind wissenschaftlich qualifizierte Laborfachkräfte: Sie

  • bewerten und wenden analytische, diagnostische und biomedizinische Labormethoden an, optimieren, validieren und entwickeln diese weiter
  • verstehen Krankheitsbilder und entwickeln Diagnose- und Therapiemöglichkeiten
  • verstehen mikrosystemtechnische Anwendungen und können diese auf biomedizinische und pharmazeutische Anwendungen übertragen
  • sind vertraut mit Qualitätsmanagement und -sicherung
  • gestalten selbständig den Lern- und Arbeitsprozess
  • sind befähigt, wissenschaftliche Ergebnisse und fachbezogene Lösungen unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten zu beurteilen und dabei ethische Aspekte zu berücksichtigen.
Besonderheiten

Der ausbildungsintegrierte Bachelor Medizin- und Biowissenschaften kombiniert die MTLA-Ausbildung (Medizinisch-technische/-r- Laboratoriumsassistent/-in) mit einem Bachelor-Studium.

Kosten:
Falls es das Erststudium ist, werden keine Studiengebühren fällig.
Für die besondere Studienform ist allerdings neben dem studentischen Sozialbeitrag (etwa 100.-Euro) eine Bereitstellungsgebühr bei der ZFH (Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen) in Höhe von 65,- Euro pro Semester zu zahlen.

Zugangsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung für das ausbildungsintegrierte Studium:

1. Hochschulzugangsberechtigung:

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Berufsausbildung mit einem Gesamtnotenschnitt von mindestens 2,5 und eine mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit im       Ausbildungsberuf oder Meisterprüfung oder vergleichbare Prüfung oder

2. Ausbildungsvertrag mit einer, mit der Hochschule Kaiserslautern kooperierenden staatlich anerkannten Schule für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen und -assistenten und Kooperationsvereinbarung. Dies sind z.Z.

  • MTLA-Schule der Universitätsmedizin Mainz
  • MTLA-Schule des Universitätsklinikums des Saarlandes
  • MTLA-Schule des Naturwissenschaftlichen Technikums Dr. Künkele in Landau
  • MTLA-Schule des Klinikums Ludwigshafen
  • MTLA-Schule des Landesuntersuchungsamtes Koblenz/Trier

Zugangsvoraussetzungen für das berufsbegleitende Studium

1. Hochschulzugangsberechtigung

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Berufsausbildung mit einem Gesamtnotenschnitt von mindestens 2,5 und eine mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit im Ausbildungsberuf oder Meisterprüfung oder vergleichbare Prüfung 

2. Fachliche Voraussetzung

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur MTLA gemäß Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für technische Assistenten in der Medizin (MTA-APrV) vom 25.04.1994.
Studiengangsleitung
+49 631 3724-5808
+49 631 3724-5313
Fachstudienberatung
+49 631 3724-5808
+49 631 3724-5313
Vorsitz Prüfungsausschuss
+49 631 3724-5808
+49 631 3724-5313
Stundenplanung
+49 631 3724-5302
+49 631 3724-5305
Dekanat
+49 631 3724-5302
+49 631 3724-5305
Studierendensekretariat
Studierendensekretariat Zweibrücken
+49 631 3724 5175