Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Steckbrief  Studiengang

Maschinenbau   Steckbrief drucken

PO Version 2019
Abschluss Bachelor 
Mögliche Schwerpunkte Allgemeiner Maschinenbau, Produktionstechnik, Additive Manufacturing, Digitale Produktentwicklung, Verfahrenstechnik, Engineering
Studiengangsart Grundständiger Studiengang
Studienort/-form Campus Kaiserslautern, Kammgarn / Präsenzstudium
Studienmodell Vollzeitstudium
Fachbereich Angewandte Ingenieurwissenschaften
Regelstudienzeit 7 Semester
Studienbeginn Wintersemester
ab WS 19/20
Lehrsprache deutsch
Studienziele

Maschinenbau ist ein praxisorientierter Bachelorstudiengang nach Maßgabe des aktuellen Positi-onspapier des Fachbereichstag Maschinenbau e.V. (FBTM) für die Bachelor- und Master-Ausbildung der maschinenbaulichen und artverwandten Studiengänge an Hoch- und Fachhoch-schulen. Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über breite natur? und ingenieurwissen-schaftliche Grundlagen und sind damit fähig, die in ihrer Arbeitswelt auftretenden entwicklungs-, produktions- und verfahrenstechnisch orientierten Aufgaben zu bearbeiten.
Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs erwerben auf dem gesicherten Stand von Lehre und Forschung ihres Fachgebiets folgende Kenntnisse:
- Mathematisch- Naturwissenschaftliche Kenntnisse: Sie haben ein breites Wissen in den Berei-chen der Mathematik und Naturwissenschaften. Insbesondere in den naturwissenschaftlichen Fächern werden die Vorlesungen durch begleitende Labor ergänzt um das Wissen zu vertiefen und festigen.
- ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse: Sie haben ein breites Basis? und Überblickswissen über die wesentlichen ingenieurwissenschaftliche Grundlagen. Die erworbenen Kompetenzen um-fassen insbesondere den Entwurf, die Berechnung und Konstruktion von Maschinen und Anla-gen, die technische, wirtschaftliche und organisatorische Vorbereitung, Durchführung und Op-timierung bei der Herstellung von Produkten sowie die Entwicklung und Verbesserung von Ver-fahren unter dem Einsatz moderner Simulationsmethoden, deren Ziel eine physikalische oder chemische Umwandlung von Stoffen ist.
- Fachübergreifende Kenntnisse: Sie haben ein Überblickswissen über ausgewählte Integrations-fächer, die als Querschnittsfunktionen wirtschaftliche, technische und soziale Aspekte und Pro-zesse verbinden. Sie besitzen Kenntnisse über Koordination, Kommunikation, Methodik und Führung.
- Wissenschaftliches Arbeiten: Sie haben grundlegende Kenntnisse im Bereich der exploratori-schen oder angewandten Forschung und sind mit wissenschaftlicher Arbeitsweise vertraut.

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über folgende Fertigkeiten und sind in der Lage:
- komplexe technische Aufgabenstellungen zu identifizieren, zu abstrahieren, zu strukturieren und ganzheitlich unter Beachtung wirtschaftlicher Aspekte zu lösen,

- Methoden und Prozesse systematisch zu durchdringen, zu analysieren und zu bewerten,
- anwendungsorientierte Lösungen auf Basis spezifizierter Prozess- und Datenanalysen zu erar-beiten, zu optimieren und zu realisieren.
Absolventinnen und Absolventen von Bachelor?Studiengängen des Maschinenbaus erwerben ne-ben den modulspezifischen
- Fach-,
- Methoden,
- Selbst- und
- sozialen Kompetenzen (vgl. Abb. 1)
insbesondere auch folgende Kompetenzen:
- Problemlösungs? und Handlungskompetenz: Sie können komplexe Aufgabenstellungen im technischen und wirtschaftlichen Kontext erkennen und fachübergreifend, ganzheitlich und methodisch lösen.
- Beurteilungskompetenz im gesellschaftlichen Umfeld: Sie können wirtschaftliche, politische, soziale und rechtliche Rahmenbedingungen der Wirtschaft und Technik verstehen und beurtei-len.
- Kompetenz zum kritischen Denken: Sie können rationale und ethisch begründete Entscheidun-gen treffen sowie kritisch denken, um innovative und effektive Lösungen für bereichsübergrei-fende, qualitative und quantitative Probleme zu finden.
- Kommunikationskompetenz: Sie können sich logisch und überzeugend in mündlicher und schriftlicher Form artikulieren sowie über Inhalte und Probleme der jeweiligen Disziplin mit Fachkolleginnen und ?kollegen auch fremdsprachlich und interkulturell kommunizieren.
- Kompetenz zu Kooperation und Teamwork: Sie können effektiv mit anderen Menschen in un-terschiedlichen Situationen und im internationalen Umfeld fachübergreifend konstruktiv zu-sammenarbeiten.
 

Studiengangsleitung
+49 631 3724-2313
+49 631 3724-2321
Fachstudienberatung
+49 631 3724-2313
+49 631 3724-2321
Vorsitz Prüfungsausschuss
Stundenplanung
Dekanat
Studierendensekretariat
Studierendensekretariat Kaiserslautern
+49 631 3724 2112
+49 631 3724 2137