Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Steckbrief  Studiengang

Virtual Design   Steckbrief drucken

PO Version 2017
Abschluss Master of Arts
Studiengangsart Grundständiger Studiengang
Studienort/-form Campus Kaiserslautern, Kammgarn / Präsenzstudium
Studienmodell Vollzeitstudium
Fachbereich Bauen und Gestalten
Regelstudienzeit 3 Semester
Studienbeginn Sommersemester und Wintersemester
Bewerbungsfrist 01. Juni (für das Wintersemester) und 15. Dezember (für das Sommersemester) eines jeden Jahres.
Akkreditierung intern akkreditiert bis 31.08.2023,  interne Akkreditierung
Besonderheiten

 Der Studiengang startet zum WS 2017/2018 vorbehaltlich der internen Akkreditierung.
  - Abschluss eines fachverwandten, gestaltungsbezogenen Bachelor- oder Diplomstudienganges an einer deutschen Hochschule,
  - Mappen mit 15 Arbeiten, max. DIN A2,
  - Motivationsschreiben (ca. 1 DIN A4-Seite),
  - Persönliches Bewerbungsgespräch. Termin wird mit Einladung bekannt gegeben.

Der Zulassungsausschuss kann Studienbewerberinnen bzw. -bewerber, die weniger als 210 ECTS, aber mindestens 180 ECTS in einem ersten berufsqualifizierenden und fachverwandten Hochschulabschluss nachweisen, unter Auflagen zulassen. Diese Auflagen können beispielsweise durch die Anerkennung von zusätzlichen Bachelor-Modulen, durch außercurriculare Auslandsstudien, durch einschlägige Berufserfahrung nach dem Bachelor-Abschluss oder durch das erfolgreiche Bestehen von Modulen aus Bachelor-Studiengängen der Hochschule Kaiserslautern, soweit der Studiengang es zulässt, erfüllt werden.
Der Zulassungsausschuss teilt dem zugelassenen Studierenden die Auflagen vor Beginn des Master-Studiums schriftlich mit. Die Auflagen können vor oder während des Studiums der Master-Module erfüllt werden. Spätestens zur Anmeldung der Masterarbeit müssen alle Auflagen erfüllt sein.

Der Grad der fachspezifischen gestalterischen, technischen, theoretischen Eignung wird nach einem Punktesystem ermittelt. Es können insgesamt (maximal) 12 Punkte erreicht werden. Die fachliche Eignung wird dabei grundsätzlich nach dem ECTS-Grade bewertet. Kann ein ECTS-Grade nicht festgestellt werden, ist die Note des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses maßgebend.

Die Fachverwandtschaft und technische Eignung wird für den Masterstudiengang Virtual Design durch Nachweis von Modulen im Wert von mindestens 15 ECTS aus dem Bereich fachverwandter Technologie (3D-Modelling,- Animation, -Visualisierung), mindestens 10 ECTS aus dem Bereich angewandter Gestaltung und 5 ECTS aus dem Bereich Gestaltungstheorie nachgewiesen.
Sind entsprechende Module nicht ausreichender Bestandteil des Bachelor-Studiengangs gewesen, so können vom Ausschuss nach § 3 Auflagen bezüglich Nachreichung von Nachweisen durch das Ablegen von entsprechenden Prüfungen aus dem Bachelor Virtual Design der Hochschule Kaiserslautern gesetzt werden. Diese sind vor Anmeldung der Master-Thesis zu leisten.

Für ECTS-Grade werden im Master-Zulassungsausschuss Punkte von 0 bis 3 vergeben. Das Motivationsschreiben wird mit 0 - 1 Punkten vergeben, sowie das Auswahlgespräch werden mit 0-3 Punkten. Die Bewerbungsmappe wird vom Master-Zulassungsausschuss ebenfalls mit Punkten von 0 bis 3 bewertet. Aus fachlicher Sicht zum Master-Studium zugelassen wird, wer in diesen 3 Bewertungskriterien eine Punktzahl von mind. 8 Punkten erreicht (12 Punkte max.)

Unabhängig davon prüft das Studierendensekretariat die Hochschulzugangsberechtigung und die Zugangsberechtigung gemäß des Zeugnisses über den ersten berufsqualifizierenden Abschluss der Bewerber. Die endgültige Zulassung zum Master-Studium Virtual Design erhalten die Bewerber demnach vom Studierendensekretariat.
Studiendauer: 3 Semester (einschließlich Master-Thesis)
Zulassungsbeschränkung: über das Zulassungsverfahren des Master-Zulassungsausschusses. Studienbeginn: jeweils zum Winter- und Sommersemester eines jeden Jahres.
Bewerbungsfrist: zum Wintersemester jeweils der 15. Juli eines jeden Jahres, zum Sommersemester jeweils der 15. Januar eines jeden Jahres.
Abschluss: Master of Arts (M.A.)

Zugangsvoraussetzung

Zum Masterstudiengang kann sich bewerben, wer entweder an einer deutschen Hochschule mind. einen Bachelorabschluss oder an einer ausländischen Hochschule einen gleichwertigen berufsqualifizierenden Abschluss (qualifizierter Bachelor-Grad) erworben hat. Der Zulassungsausschuss kann Studienbewerberinnen bzw. -bewerber, die weniger als 210 ECTS, aber mindestens 180 ECTS in einem ersten berufsqualifizierenden und fachverwandten Hochschulabschluss nachweisen, unter Auflagen zulassen.
Voraussetzungen
Abschluss eines fachverwandten, gestaltungsbezogenen Bachelor- oder Diplomstudienganges an einer deutschen Hochschule oder an einer ausländischen Hochschule einen gleichwertigen berufsqualifizierenden Abschluss (qualifizierter Bachelor-Grad)
Mappe mit 10 - 15 Arbeiten, max. DIN A2,
Motivationsschreiben (ca. 1 DIN A4-Seite),
Persönliches Bewerbungsgespräch. Termin wird mit Einladung bekannt gegeben.

Formale Antragsunterlagen laut Zugangsordnung:
1. Nachweis über Zugangsvoraussetzungen
2. Darstellung des persönlichen und beruflichen Werdegangs
3. Stellungnahme zu den Beweggründen für Aufnahme des Studiums
4. Lichtbild
5. Zulassungsantrag

Bitte senden Sie alle Unterlagen per Post an:
Hochschule Kaiserslautern
Studierendensekretariat Kaiserslautern
Morlauterer Str. 31
D-67657 Kaiserslautern

Ausländische Bewerber/innen haben ausreichende Deutschkenntnisse nachzuweisen.
 

Fachstudienberatung
Vorsitz Prüfungsausschuss
Stundenplanung
+49 631 3724-4446
+49 631 3724-4444
Dekanat
+49 631 3724-4448
+49 631 3724-4444
Studierendensekretariat
Studierendensekretariat Kaiserslautern
+49 631 3724 2112
+49 631 3724 2137