Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Elektrotechnik und Informationstechnik - Master of Engineering (EI13-M)
— Elektrotechnik —

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Ausgewählte Gebiete der Regelungstechnik
Modulnummer : Semester : 1 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Master
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • haben ein tiefgehendes Verständnis für die Anwendung von Systemtheorie und Methoden der Regelungstechnik auf anspruchsvolle technische Aufgabenstellungen,
  • verfügen über ausgeprägte wissenschaftliche Problemlösungskompetenz,
  • verfügen über Anwendungskompetenzen für Werkzeuge zur Simulation Regelkreisen und simulationsgestützten Synthese von Regelungen.
Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung mit integrierter Übung
Eingangsvoraussetzungen : Es werden folgende Kompetenzen/Kenntnisse empfohlen: Analyse des stationären und transienten Verhaltens von kontinuierlichen und zeitdiskreten Regelkreisen. Entwurf von kontinuierlichen und zeitdiskreten, stetigen Reglern, einschließlich Zustandsreglern.
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : B-ET (Spezifische Pflichtmodule)
Sonstiges : Studienschwerpunkt: ET; ggfs. Bezugsmodul (§ 6 Abs. 5 / FPO): keines;
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
mündlich 1623
Gesamtprüfungsanteil : 5,56%
zugehörige Veranstaltungen :
1. Semester - Ausgewählte Gebiete der Regelungstechnik |  Umfang:  5 CP4V/Ü SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr.-Ing. Michael HerchenhanLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Ausgewählte Gebiete der Regelungstechnik"

 Ausgewählte Gebiete der Regelungstechnik
Veranstaltungsnr : Semester : 1 Umfang : 5 CP4V/Ü SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt :

Ausgewählte Gebiete linearer Systeme und Regelungen: Systemidentifikation, ordnungsreduzierte Beobachter, Störmodelle und Störbeobachter.

Nichtlineare Systeme und Regelungen: Methoden von Ljapunov, absolute Stabilität und Popov-Kriterium, unstetige Regelungen, Beschreibungsfunktion und ihre Anwendung auf nichtlineare Regelungen.

Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe : Wird in der Präsenzveranstaltung bekannt gegeben.
Lehrsprache : deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Arbeitsaufwand : 60 Stunden Präsenzzeit, 90 Stunden Selbststudium
Dozent/in :
Prof. Dr.-Ing. Michael HerchenhanLink zu Details zur Person