Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Elektrotechnik und Informationstechnik - Master of Engineering (EI13-M)
— Elektrotechnik —

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Elektrische Energieversorgung
Modulnummer : Semester : 1 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : SS Modulniveau : Master
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden kennen die grundlegende Methoden der elektrischen Energieerzeugung, sind mit deren jeweiligem Einsatzgebiet vertraut und in der Lage die unterschiedlichen Methoden kritisch zu beurteilen. Sie kennen den strukturellen Aufbau von Energieversorgungsnetzen und können im Hinblick auf spezifische Anforderungen in den unterschiedlichen Spannungsebenen geeignete Netzstrukturen auswählen und deren charakteristische Eigenschaften einordnen. Die Studierenden haben ein vertieftes Verständnis der einzelnen Netzbetriebsmittel und können deren elektrisches Verhalten mit entsprechenden Modellen beschreiben. Sie sind in der Lage geeignete Ersatzschaltbilder der Betriebsmittel anwendungsspezifisch auszuwählen, anhand einer vorgegebenen Problembeschreibung korrekt zu parametrieren und damit analytische Beschreibungen des jeweiligen Verhaltens abzuleiten und darzustellen. Die Studierenden sind insbesondere in der Lage das elektrische Verhalten von Energieübertragungsleitungen, Transformatoren und Generatoren mit unterschiedlichen Rechenmodellen zu analysieren, darzustellen und im Hinblick auf unterschiedliche praktische Anwendungsfälle kritisch zu beurteilen. 

Im Seminar werden hinsichtlich der Befähigung zum selbstständigen Wissenserwerb ausgewählte Themen von den Studierenden anhand von aktueller Fachliteratur selbstständig erarbeitet. Die Studierenden sind in der Lage, anspruchsvolle, aktuelle Aufgabenstellung unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden umfassend zu erarbeiten und zu präsentieren.

Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung mit Seminar / Übungen
Eingangsvoraussetzungen : Es werden folgende Kompetenzen / Kenntnisse empfohlen: Kenntnisse der Energie- bzw. Automatisierungstechnik, entsprechend einem ersten berufsqualifizierenden Bachelor-Studium der Elektrotechnik.
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : C-ET (Spezif. Wahlpflichtmodule) - Wählen Sie 10 ECTS-CP !
Sonstiges : Studienschwerpunkt: ET; ggfs. Bezugsmodul (§ 6 Abs. 5 / FPO): Elektroenergiesysteme 1 im StG ET
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
schriftlich ---
Gesamtprüfungsanteil : 5,56%
zugehörige Veranstaltungen :
1. Semester - Elektrische Energieversorgung |  Umfang:  5 CP3V + 1SÜ SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr.-Ing. Martin HoofLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Elektrische Energieversorgung"

 Elektrische Energieversorgung
Veranstaltungsnr : Semester : 1 Umfang : 5 CP3V + 1SÜ SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : SS
Inhalt : Grundzüge der elektrischen Energieerzeugung; Netzstrukturen und Netzbetrieb in der elektrischen Energieversorgung; konstruktiver Aufbau, Betriebsparameter, Ersatzschaltbilder und Betriebsverhalten der Netzbetriebsmittel; Freileitungen, Berechnungsmodelle für Leitungen, Energiekabel, Transformatoren, Wandler, Schaltanlagen, Synchrongeneratoren; Grundlagen zur Netzberechnung.
Die von den Studierenden zu bearbeitenden Seminarinhalte vertiefen den jeweiligen Vorlesungsstoff und werden in der Veranstaltung aktuell festgelegt.
Empfohlene Literatur :
  • Heuck, K.; Dettmann, K.-D.: Elektrische Energieversorgung, Vieweg Verlag.
  • Oeding, D.; Oswald, B.: Elektrische Kraftwerke und Netze, Springer Verlag.
  • Schwab, A.: Elektroenergiesysteme, Springer Verlag.
  • Flosdorff, R.; Hilgarth, G.: Elektrische Energieverteilung, Teubner Verlag.
  • Spring, E.: Elektrische Energienetze, VDE Verlag.
  • Grainger, J.; Stevenson, W.: Power System Analysis, McGraw-Hill, Inc..
  • Chapman, S.: Electric Machinery and Power System Fundamentals, McGraw-Hill, Inc..

 

Lehrsprache : Deutsch
Teilprüfung :
Prüfungs-/Leistungsart Prüfungsform Prüfungsnr
Prüfungsleistung schriftlich ---
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Arbeitsaufwand : 60 Stunden Präsenzzeit, 90 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Vorlesung: 45 h Präsenzzeit | 60 h Selbststudium
integrierte Übung/Seminar: 15 h Präsenzzeit | 30 h Selbststudium
Dozent/in :
Prof. Dr.-Ing. Martin HoofLink zu Details zur Person