Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Elektrotechnik und Informationstechnik - Master of Engineering (EI13-M)
— Elektrotechnik —

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Intelligente Antriebe
Modulnummer : Semester : 2 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Master
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • sind mit der Raumzeigerdarstellung vertraut.
  • können die Systemgrößen der elektrischen Maschinen in verschiedene Koordinatensystem transfomieren.
  • können die Clarke- und Parktransformation durchführen.
  • können das Modell der permanent erregten Sychronmaschine herleiten.
  • sind mit dem Modell der Reluktanzmaschine vertraut.
  • simulieren das dynamische Verhalten der Synchronmaschine.
  • haben das dynamische Grundwellenverhalten der Asynchronmaschine kennen gelernt. 
  • sind mit den feldorientierten Verfahren zur Drehzahlverstellung von ASM vertraut.
  • haben Verfahren der Selbstparametrierung elektrischer Antriebssysteme vermittelt bekommen.
  • kennen das Betriebsverhalten der selbstgesteuerten Synchronmaschine (BLDC)
  • sind in die geberlosen Regelverfahren von Antrieben eingeführt.
Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung mit integriertem Seminar
Eingangsvoraussetzungen : Es werden folgende Kompetenzen/Kenntnisse empfohlen: Grundlegende Definitionen und Beschreibungsmethoden statischer und zeitlich veränderlicher elektrischer und magnetischer Felder, fundierte Kenntnisse der Berechnungsmethoden von magnetischen Kreisen, Grundlegende Kenntnisse in der Regelungstechnik
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : B-ET (Spezifische Pflichtmodule)
Sonstiges : Studienschwerpunkt: ET; ggfs. Bezugsmodul (§ 6 Abs. 5 / FPO): keines;
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Klausur ---
Gesamtprüfungsanteil : 5,56%
zugehörige Veranstaltungen :
2. Semester - Intelligente Antriebe |  Umfang:  5 CP3V + 1S SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr.-Ing. Christian SchumannLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Intelligente Antriebe"

 Intelligente Antriebe
Veranstaltungsnr : Semester : 2 Umfang : 5 CP3V + 1S SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt : Raumzeigerdarstellung; Herleitung des Raumzeigers; Koordinatentransformation; Ständer- und Läufergleichungen im allgemeinen Koordinatensystem; Die Clarke-Transformation; Die Park-Transformation; Das dynamische Grundwellenverhalten der Synchronmaschine; Permanentmagneterregte Synchronmaschine; Differentialgleichungssystem; Elektrisch erregte Synchronmaschine in Vollpolausführung; Elektrisch erregte Synchronmaschine in Schenkelpolausführung; Synchron-Reluktanzmaschine; Das dynamische Grundwellenverhalten der Asynchronmaschine; Darstellung im ständerfesten Koordinatensystem; Darstellung im drehfeldsynchronen Koordinatensystem; Darstellung im feldorientierten Koordinatensystem; Die selbstgesteuerte Synchronmaschine; Das Drehmoment der selbstgesteuerten Synchronmaschine; Berechnung mit idealisierter Felderregerkurve ; Berechnung mit verallgemeinerter Felderregerkurve; Berechnung mit sinusförmiger Felderregerkurve; Drehzahlregelung der blockkommutierten Synchronmaschine; Feldorientierte Regelverfahren bei Synchronmaschinen; Feldorientierte Regelverfahren für Asychronmaschinen; Grundgedanken der feldorientierten Steuerung von ASM; Flussbestimmung; Das Strommodell; Das UI-Modell; Flusswinkelbestimmung aus dem ASM-Modell; Modell als Beobachter; Identifizierung der Maschinenparamter; Direkte Drehmomentregelung von Drehstromantrieben; Das Verfahren der natürlichen Feldorientierung.
Empfohlene Literatur :
  • W. Leonhard: Control of Electrical Drives, Springer Verlag.
  • R. Schönfeld: Digitale Regelung elektrischer Antriebe, Hüthig Verlag.
  • L. Constantinescu-Simon, A. Fransua, K. Saal: Elektrische Maschinen und Antriebssysteme, Vieweg Verlag.
  • D. Schröder: Elektrische Antriebe ? Regelung von Antriebssystemen, Springer Verlag.
Lehrsprache : Deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Arbeitsaufwand : 60 Stunden Präsenzzeit, 90 Stunden Selbststudium
Dozent/in :
Prof. Dr.-Ing. Christian SchumannLink zu Details zur Person