Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Elektrotechnik und Informationstechnik - Master of Engineering (EI13-M)
— Elektrotechnik —

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Einführung in die digitale Kommunikation
Modulnummer : Semester : 2 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Master
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden lernen grundlegende Prinzipien und Eigenschaften der digitalen Datenkommunikation, von Kommunikationsnetzen, Kommunikationsdiensten und Kommunikationsprotokollen kennen und können diese bewerten.

Sie sind in der Lage

  • Eigenschaften und Einsatzbereich der verschiedenen Verfahren zu überblicken und zu bewerten,
  • Netztechnologien, Kommunikationsprotokolle und Kommunikationsdienste auszuwählen und einzusetzen,
  • sich in neue Netztechnologien effektiv einzuarbeiten.

In den begleitenden seminaristischen Übungen werden durch das gemeinsame Besprechen vorab verteilter und von den Studierenden eigenständig bearbeiteter Übungsaufgaben die Vorlesungsinhalte vertieft und ergänzt.

Neben der Präsentation der Inhalte durch den Dozenten werden abgegrenzte Themenfelder durch Literaturstudium (Bücher und Originalaufsätze) von den Studierenden eigenständig erarbeitet und präsentiert.

Lehrformen/Lernmethode : Präsenzvorlesung mit ergänzenden Übungen in seminaristischer Form
Eingangsvoraussetzungen : Es werden folgende Kompetenzen/Kenntnisse empfohlen: Grundlegende Kenntnisse der Mathematik und Informatik wie in eine Bachelorstudium der Elektrotechnik/Inforamtiosntechnik o.Ä. vermittelt.
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : C-ET (Spezif. Wahlpflichtmodule) - Wählen Sie 10 ECTS-CP !
Sonstiges : Studienschwerpunkt: ET; ggfs. Bezugsmodul (§ 6 Abs. 5 / FPO): Digitale Kommunikation im StG ET
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Klausur ---
Gesamtprüfungsanteil : 5,56%
zugehörige Veranstaltungen :
2. Semester - Einführung in die digitale Kommunikation |  Umfang:  5 CP4V/Ü/S SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr.-Ing. Norbert DiehlLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Einführung in die digitale Kommunikation"

 Einführung in die digitale Kommunikation
Veranstaltungsnr : Semester : 2 Umfang : 5 CP4V/Ü/S SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt :

In der Vorlesung erfolgt eine Einführung in die Digitale Kommunikation. Den Schwerpunkt bilden die Grundprinzipien der digitalen Datenkommunikation sowie von Rechnernetzen.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Architektur von Kommunikationssystemen (OSI-, TCP/IP-Model)
  • Basismechanismen von Protokollen und Sicherungsschicht, Fehlererkennung und Fehlerkorrektur, ARQ-Verfahren und ihre Leistungsfähigkeit, HDLC und PPP
  • lokale Netze, Medienzugriffsverfahren, Ethernet, Design lokaler Netze
  • Einführung in ISDN
  • Vermittlungstechnik und Netzprotokolle, Internetprotokolle (IP. DHCP; ICMP, ARP), IP-Adressen und NAT, Routing
  • Transportprotokolle (TCP, UDP), Einführung in die Socketkommunikation
  • ausgewählte Anwendungsdienste (DNS, HTTP,…)
  • Netzkopplung durch Switches und Router
  • digitale Übertragung und Bitübertragungsschicht (Übertragungssysteme und Signale, Digitalisierung, Übertragungskanal, Basisbandübertragung, Leitungscodierung; digitale Modulation, Multiplexverfahren, Datenübertragung mit Modems - DSL, ...)

In den begleitenden seminaristischen Übungen werden die Vorlesungsinhalte vertieft und ergänzt.

Empfohlene Literatur :
  • W. Stallings: Data and Computer Communications, Prentice Hall
  • J.F. Kurose, K.W.Ross: Computer Networking - A Top-Down Approach, Prentice Hall
  • J.F. Kurose, K.W.Ross: Computernetzwerke – Der Top-Down Ansatz, Pearson Studium
  • L.L. Peterson, B.S. Davie: Computer Networks, Morgan Kaufmann
  • L.L. Peterson, B.S. Davie: Computernetze, dpunkt
  • A.S. Tanenbaum, D.J. Wetherall: Computer Networks, Prentice Hall
  • A.S. Tanenbaum, D.J. Wetherall: Computernetzwerke, Pearson Studium
  • M. Meyer.; Kommunikationstechnik, Vieweg+Teubner
  • M. Werner: Nachrichtenübertragungstechnik, Vieweg+Teubner
  • C. Roppel: Grundlagen der digitalen Kommunikationstechnik, Hanser
  • Weitere Literaturhinweise werden bei Bedarf in der Vorlesung gegeben.

 

Lehrsprache : Deutsch
Sonstiges : Tafelanschrieb, Folien (Beamer), Folienskript, Übungsaufgaben, Seminarunterlagen, Unterstützung durch die Lernplattfom OLAT
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Arbeitsaufwand : 60 Stunden Präsenzzeit, 60 Stunden Selbststudium
Dozent/in :
Prof. Dr.-Ing. Norbert DiehlLink zu Details zur Person