Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Elektrotechnik und Informationstechnik - Master of Engineering (EI13-M)
— Elektrotechnik —

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Anlagenprojektierung
Modulnummer : Semester : 2 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Master
Kompetenzen/Lernziele : Die Studierenden lernen, fachgebietsübergreifend "projektweit" zu denken. Die Kombination verschiedenartiger Komponenten wird an Mittelspannungsanlagen geübt. Die Kursteilnehmer können die wirtschaftlichen Auswirkungen von Dimensionierungsentscheidungen im Lebenszyklus der Anlage bewerten. Die Koordination von Firmen, Abteilungen und Fachleuten wird an Beispielen studiert.
Durch Einsatz von Netzberechnungsprogrammen wird die realitätsnahe Anwendung der Techniken geübt.
Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung
Eingangsvoraussetzungen : Es werden folgende Kompetenzen/Kenntnisse empfohlen: Komplexe Wechselstromrechnung, Grundlagen der Behandlung von Mehrphasensystemen, Aufbau und Funktionsweise von Transformatoren, Aufbau und Struktur von Energieversorgungsnetzen, Kenntnisse über die Behandlung von Schalt- und Ausgleichsvorgängen
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : C-ET (Spezif. Wahlpflichtmodule) - Wählen Sie 10 ECTS-CP !
Sonstiges : Studienschwerpunkt: ET; ggfs. Bezugsmodul (§ 6 Abs. 5 / FPO): Elektrische Anlagentechnik im StG ET
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
mündlich ---
Gesamtprüfungsanteil : 5,56%
zugehörige Veranstaltungen :
2. Semester - Anlagenprojektierung |  Umfang:  5 CP4V SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr.-Ing. Karsten GlöserLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Anlagenprojektierung"

 Anlagenprojektierung
Veranstaltungsnr : Semester : 2 Umfang : 5 CP4V SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt : Einführung in das Projektmanagement, Projektablauf, Phasenmodell, Lastenheft, Pflichtenheft.
Rahmenbedingungen: EU-Richtlinien, nationale Gesetze, Normen, Approbationen.
Entwurfsgrundlagen, Komponentenliste, Projekt-Informations-Managementsysteme.
Kostenbetrachtung im Life Cycle.
AGB der deutschen Elektroindustrie für Lieferungen und Leistungen ohne / mit Aufstellung.
Projektierung von Niederspannungsnetzen als Anwendungsbeispiel: Kabeltypen, Querschnittsbestimmung, Kurzschlussströme, Spannungsfall, Überstromschutzgeräte und ihre Dimensionierung, Schaltgeräte-Auswahl, Umweltbedingungen und Schaltschrankklimatisierung.
Elektromagnetische Verträglichkeit in Anlagen.
Elektrotechnik-CAD, Anlagendokumentation, Betriebsmittelkennzeichnung.
Abschließend wird mit CAD-Unterstützung am Beispiel einer realitätsnahen Musteranlage die gesamte Projektierungskette durchlaufen.
Empfohlene Literatur :
  • Kiefer, Gerhard: VDE 0100 und die Praxis, Verlag VDE;
  • Siemens AG (Hrsg.): Schalten, Schützen, Verteilen in Niederspannungsnetzen, Verlag Publicis MCD;
  • Liesegang, H.: Projektierung, Vertrieb und Projektführung in der Industrie.
Lehrsprache : Deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Arbeitsaufwand : 60 Stunden Präsenzzeit, 90 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand :
Dozent/in :
Prof. Dr.-Ing. Karsten GlöserLink zu Details zur Person