Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Finanzdienstleistungen - Bachelor of Arts (Fidi13-B)

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Wertschöpfungskettenmanagement (SAP) II
Modulnummer : E.10 Semester : 7 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : WKM II Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • sind in der Lage, Planungs- und Beschaffungsvorgänge über mehrere Lieferstufen hinweg optimiert darzustellen (kognitive und praktische Fertigkeit, Analyse),
  • können die Abhängigkeiten der Informations- und Materialflüsse von der Komplexität der Prozesse erarbeiten und anschließend anhand von Prozessketten bzw. Prozessnetzen den Nutzen für die Prozessbeteiligten belegen (theoretisches und methodisches Wissen, kognitive und praktische Fertigkeit, Analyse, Umsetzung, Transfer),
  • kennen die Notwendigkeit der EDV-technischen Unterstützung und Systemarchitekturen (theoretisches Wissen),
  • wissen das SCM eine Organisations- und Managementphilosophie ist, die durch eine prozessoptimierende Integration der Aktivitäten aller am Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen zur Kosten-, Zeit- und Qualitätsoptimierung zielt (theoretisches Wissen, kognitive Fertigkeit),
  • können die erlernten warenwirtschaftlichen und prozessorientierten Kenntnisse sowie die Kenntnisse über betriebswirtschaftliche Standardsoftware selbstständig anhand des SAP ERP Systems anwenden (theoretisches und methodisches Wissen, kognitive und praktische Fertigkeit, Analyse, Umsetzung, Transfer, selbstständiges Arbeiten). 
Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung mit praktischen Übungen und gruppenbasierter Fallstudienbearbeitung.
Eingangsvoraussetzungen : keine
Modulgruppe : E) Schwerpunktübergreifende Wahlbereiche
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Praktikum/Labor 4054
Teilleistungen :
Prüfungsform Prüfungsnr Gewichtung
Projektarbeit 4054 1/2
Praktikum/Labor (SAP-Projekt) 4054 1/2
Gesamtprüfungsanteil : 2,46%
zugehörige Veranstaltungen :
7. Semester - Supply Chain Management |  Umfang:  3 CP2 SWS
7. Semester - Anwendung am SAP System |  Umfang:  2 CP2Ü SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr. Christian AicheleLink zu Details zur Person
Prof. Dr. Bettina ReuterLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Wertschöpfungskettenmanagement (SAP) II"

 Supply Chain Management
Veranstaltungsnr : E.10-1 Semester : 7 Umfang : 3 CP2 SWS
Kurzzeichen : SCM    Häufigkeit : WS
Inhalt :
  1. Supply Chain Management als Erfolgsinstrument im weltweiten Wettbewerb
  2. Dynamik in Wertschöpfungsketten
  3. Praxisinstrumente für eine erfolgreiche SCM-Realisierung
  4. Referenzmodelle des SCM
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe : Melzer-Ridinger, R.: Supply Chain Management, (Fortis) 2004.
Wannenwetsch, H.: Vernetztes Supply Chain Management, (Springer) Berlin 2005.
Strassner, M.: RFID im Supply Chain Management, (Deutscher Universitätsverlag) 2005.
Melzer-Ridinger, R.: Beschaffung und Supply Chain Management, (Oldenbourg) 2004.
Kurbel, K.: Produktionsplanung und -steuerung im Enterprise Resource Planing und Supply Chain Management, (Oldenbourg) 2005.
Arndt, H.: Supply Chain Management, (Gabler) 2005.
Christopher, M.: Logistics and Supply Chain Management, (Prentice Hall International) 2004.
Thaler, K.: Supply Chain Management, (Fortis) 2003
Lehrsprache : Deutsch
Sonstiges :

Die Studierenden lernen:

  • die Potentiale,
  • die Risiken,
  • die Einsatzvoraussetzungen und praktische Beispiele des SCM kennen.

Lehr- und Lernmethoden:

  • Seminar und Planspiel
Auch verwendbar in Studiengang :
max. Teilnehmerzahl : 40
Arbeitsaufwand : 24 Stunden Präsenzzeit, 66 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 90 Std.
Dozent/in :
Prof. Dr. Christian AicheleLink zu Details zur Person
Prof. Dr. Bettina ReuterLink zu Details zur Person

 Anwendung am SAP System
Veranstaltungsnr : E.10-2 Semester : 7 Umfang : 2 CP2Ü SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt :

Die Studenten erstellen für einen durchgängigen Geschäftsprozess die relevanten SAP Bestands- und Bewegungsdaten im SAP System. Geschäftsprozesse in SAP sind u.a.:

  • Grundlagen (Stammdaten)
  • Geschäftsprozess Beschaffung / Einkauf
  • Geschäftsprozess Produktionsplanung und -steuerung
  • Geschäftsprozess Vertrieb und Versand
  • Geschäftsprozesse in der Warenwirtschaft
  • Geschäftsprozess Qualitätsmanagement
  • Geschäftsprozess Instandhaltung
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe : Arbeitsmaterialien, Schulungsunterlagen
SAP Schulungen
Aichele, Christian: Best Practices in Projekten, VDM 2008
Scheibler, Jochen: Vertrieb mit SAP – Prozesse, Funktionen, Szenarien, SAP Press 2007
Scheibler, Jochen: Praxishandbuch Vertrieb mit SAP: Ihr Wegbegleiter für den effizienten Einsatz von SD (SAP PRESS) 2009
Lehrsprache : Deutsch
Auch verwendbar in Studiengang :
max. Teilnehmerzahl : 40
Arbeitsaufwand : 24 Stunden Präsenzzeit, 36 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 60 Std.
Dozent/in :
Prof. Dr. Christian AicheleLink zu Details zur Person