Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Finanzdienstleistungen - Bachelor of Arts (Fidi13-B)

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Corporate Finance II
Modulnummer : E.07 Semester : 7 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : CF II Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : SS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden können im Teil "Corporate Insurance"

  • die verschiedenen Zusageformen der betrieblichen Altersversorgung definieren. (theoretisches Wissen)
  • die verschiedenen Durchführungswege benennen. (theoretisches Wissen)
  • die rechtlichen Rahmenbedingungen der bAV angeben. (theoretisches Wissen)
  • die besonderen Charakteristika der dt. bAV erklären. (kognitive Fähigkeiten)
  • in Kleingruppen fachspezifische Fragestellungen analysieren, Aufgaben verteilen und Lösungen erarbeiten. (kognitive Fähigkeiten und personale Kompetenz)
  • mit Personen aus dem beruflichen Umfeld über fachspezifische aktuelle Themen diskutieren. (praktische Fähigkeit, personale Kompetenz)

Der Inhalt des Teils ?Corporate Banking? wird den Studenten in einer Vorlesung sowie durch Referate der Studierenden vermittelt. Nach der erfolgreichen Teilnahme an dieser Vorlesung verfügen die Studierenden sowohl über die theoretischen Kenntnisse als auch über die methodischen Kenntnisse des Corporate Bankings. Durch Teamarbeit bzw. Gruppenpräsentationen werden soziale Kompetenzen gefördert.

Die Studierenden

  • haben sich das theoretische und methodische Wissen über verschiedene Kaufpreisermittlungsverfahren zur Wertermittlung, insbesondere zur Unternehmensbewertung angeeignet.
  • sind in der Lage, zwischen den verschiedenen Arten der Beteiligungsfinanzierung zu unterscheiden und wissen, welchen Einfluss die Rechtsform einer Unternehmung auf die Aufbringung von Eigenkapital in Form der Beteiligungsfinanzierung hat (theoretisches Wissen).
  • können die Bearbeitung von kreativen Problemstellungen in Teamarbeit strukturieren und organisieren (Kommunikations- und Teamkompetenz).
  • Durch Übungen zu den erlernten Grundlagen und Verfahren werden die praktischen Fertigkeiten, die Leistungsbereitschaft und die Selbstdisziplin der Studierenden gefördert.
Lehrformen/Lernmethode : Der Inhalt wird den Studierenden in einer Vorlesung sowie durch Referate der Studierenden vermittelt.
Eingangsvoraussetzungen : keine
Modulgruppe : E) Schwerpunktübergreifende Wahlbereiche
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Klausur 4052
Teilleistungen :
Prüfungsform Prüfungsnr Gewichtung
Klausur (60 Minuten) 4052 1/2
mündlich (Präsentation) 4052 1/2
Gesamtprüfungsanteil : 2,46%
zugehörige Veranstaltungen :
7. Semester - Corporate Finance II |  Umfang:  5 CP4 SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Matthias HerbstLink zu Details zur Person
Prof. Dr. Gunter KürbleLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Corporate Finance II"

 Corporate Finance II
Veranstaltungsnr : E.07-1 Semester : 7 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : CF II    Häufigkeit : SS
Kompetenzen/Lernziele : Die Studierenden können,
- die verschiedenen Zusageformen der bAV definieren. (theoretisches Wissen)
- das Wissen der verschiedenen Durchführungswege benennen. (theoretisches Wissen)
- die rechtlichen Rahmenbedingungen der bAV angeben. (theoretisches Wissen)
- die besonderen Charakteristika der dt. bAV erklären. (kognitive Fähigkeiten)
- in Kleingruppen fachspezifische Fragestellungen analysieren, Aufgaben verteilen und Lösungen erarbeiten. (kognitive Fähigkeiten und personale Kompetenz)
- mit Personen aus dem beruflichen Umfeld über fachspezifische aktuelle Themen diskutieren. (praktische Fähigkeit, personale Kompetenz)
Inhalt :

A: Corporate Banking
1. Bonität und Rating
1.1. Rating - Arten und Rating - Modelle
1.2. Rating - Instanzen und Rating - Prozesse
1.3 Rating und Kapitalmarkt
1.4 Rating und Bankenaufsicht

2. Fremdkapitalfinanzierung
2.1. Kapitalstruktur und optimaler Verschuldungsgrad
2.2. Kreditfinanzierungen durch Banken
2.3. Kapitalmarktorientierte Finanzierungen
2.4. Alternative Finanzierungsformen

3. Unternehmenswert
3.1. Kaufpreisermittlungsmethoden
3.2. Wertsteigerungskonzepte

4. Beteiligungsfinanzierungen
4.1. Formen der Eigenfinanzierung
4.2. Eigenfinanzierung der Nicht-Aktiengesellschaft
4.3. Eigenfinanzierung der Aktiengesellschaft
4.4. Private Equity

B: Corporate Insurance

  1. Rechtliche Grundlagen
  2. Zusageformen
  3. Durchführungswege
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe :

Achleitner, A.: Handbuch Investment Banking, Wiesbaden.
Bösch, M.: Finanzwirtschaft, München.
Booz, Allen, Hamilton (Hrsg.): Strategic Corporate Finance, Frankfurt.
Copeland, T. u.a.: Finanzierungstheorie und Unternehmenspolitik, München.
Damodaran, A.: Investment valuation, New York.
Ernst, D. u.a.: Unternehmensbewertungen erstellen und verstehen, München.
Hartung: Unternehmensbewertung, Wiesbaden.
Hets, S.: Captive Insurance Company, Wiesbaden.
Kürble, G., H. Reichling (Hrsg.): Rating und Kapitalanlage im schwierigen Zeiten, Karlsruhe.
McKinsey & Comp. u.a.: Valuation, New York.
Perridon, L./ Steiner, M.: Finanzwirtschaft der Unternehmung, München.
Ross, S. u.a.: Fundamentals of Corporate Finance, Boston.
Schüler, A.: Finanzmanagement mit Excel, München.
Steiner, M. / Bruns, C.: Wertpapiermanagement, Stuttgart.
Swiss Re (Hrsg.): Alternativer Risikotransfer – eine Bestandsaufnahme, Sigma Band 1, Zürich.
Theiselmann, R.: Corporate Finance Recht für Finanzmanager, München.
Wöhe, G. u.a.: Grundzüge der Unternehmensfinanzierung, München.
Wolf, B. u.a.: Strukturierte Finanzierungen, Stuttgart.

Jeweils die aktuellste Auflage.
Case Studies und Teaching Notes

Lehrsprache : Deutsch
Auch verwendbar in Studiengang :
Arbeitsaufwand : 48 Stunden Präsenzzeit, 102 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 150 Std.
Dozent/in :
Prof. Dr. Jürgen BottLink zu Details zur Person
Prof. Matthias HerbstLink zu Details zur Person
Prof. Dr. Gunter KürbleLink zu Details zur Person