Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Finanzdienstleistungen - Bachelor of Arts (Fidi13-B)

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Unternehmensplanspiel für Lebensversicherungsmärkte
Modulnummer : C.04 Semester : 6 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : SS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele : Die Studierenden
- können die verschiedenen Produkte und die Besonderheiten der Lebensversicherungsbranche benennen. (theoretisches Wissen)
- verstehen die mathematischen Hintergründe der Risikomodellierung und des Embedded Values und führen die entsprechenden Berechnungen im Rahmen des Unternehmensplanspiels durch. (kognitive und praktische Fertigkeit)
- begreifen das Asset-Liability- Management im Rahmen des Kapitalanlagemanagements. (kognitive Fertigkeit)
- können das Asset-Liability Management unter Berücksichtigung der Jahresergebnisse in Ihrem Unternehmen anwenden. (praktische Fertigkeiten)
Vorausgesetzte Module :
  • Einführung i.d. Versicherungsbetriebslehre
Lehrformen/Lernmethode : Lehrgespräch, Planspiel
Eingangsvoraussetzungen : keine
Modulgruppe : C) Spezielle Wahlpflichtfächer Finanzdienstleistungen
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Projektarbeit 4035
Gesamtprüfungsanteil : 2,46%
zugehörige Veranstaltungen :
6. Semester - Unternehmensplanspiel für Lebensversicherungsmärkte |  Umfang:  5 CP4 SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr. Gunter KürbleLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Unternehmensplanspiel für Lebensversicherungsmärkte"

 Unternehmensplanspiel für Lebensversicherungsmärkte
Veranstaltungsnr : C.04-1 Semester : 6 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : SS
Inhalt : 1. Brancheninformationen
2. Grundlagen der Versicherungstechnik
2.1 Lebensversicherungsprodukte im Überblick
2.2 Tarifkalkulation und Überschussbeteiligung
2.3 Lebens-Rückversicherung
3. Marketing und Vertrieb
4. Risiko- und Wertsteuerung
4.1 Risikomodellierung
4.2 Ergebnis- und Wertmessung
4.3 Embedded Value Rechnung
5. Lebensversicherungsbetrieb
6. Kapitalanlage in der Lebensversicherung
6.1 Kapitalanlagensteuerung
6.2 Asset-Liability-Management
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe : Albrecht, P.: Grundprinzipien der Finanz- und Versicherungsmathematik. Grundlagen und Anwendungen der Bewertung von Zahlungsströmen, Stuttgart: Schäffer-Poeschel 2007
Deutsche Versicherungsakademie (Hrsg.): Lebensversicherung/Unfallversiche-rung, 3. Auflage Karlsruhe 2005
Farny, D.: Versicherungsbetriebslehre, 5. Auflage, Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe 2011.
Klotzbücher, R., Liebwein, P.: Vorstands-Briefing, Unternehmensplanspiel für Versicherungen – Leben, RIVA
Klotzbücher, R., Liebwein, P.: Backgrounder Versicherungstechnik, Lebensversicherungsplanspiel, RIVA
Klotzbücher, R., Liebwein, P.: Backgrounder Risiko- und Wertsteuerung, Lebensversicherungsplanspiel, RIVA
Klotzbücher, R., Liebwein, P.: Kapitalanlagen, Lebensversicherungsplanspiel, RIVA
Liebwein, P.: Klassische und moderne Formen der Rückversicherung, 2. Auflage, Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe, 2009
Reichel, G.: Grundlagen der Lebensversicherungstechnik, Wiesbaden 2001
Wolfsdorf, K.: Versicherungsmathematik, Teil 1, Personenversicherungsmathematik, 2. Auflage, Stuttgart 1997
Lehrsprache : Deutsch
max. Teilnehmerzahl : 25
Arbeitsaufwand : 48 Stunden Präsenzzeit, 102 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 150 Std.
Dozent/in :
Prof. Dr. Gunter KürbleLink zu Details zur Person