Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Finanzdienstleistungen - Bachelor of Arts (Fidi13-B)

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Genetische Diagnostik und Personenversicherung
Modulnummer : C.09 Semester : 7 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele : Die Studierenden
- kennen biochemische Hintergründe der genetischen Diagnostik. (theoretisches. Wissen)
- verstehen den prospektiven Charakter der genetischen Diagnose. (kognitive Fertigkeiten)
- erkennen die genetische Disposition als Risikomerkmal. (theoretisches. Wissen)
- analysieren den übrigen betroffenen gesellschaftlichen Rahmen. (kognitive Fertigkeiten)
- verstehen die Tendenz der Marktteilnehmer zur Antiselektion. (kognitive Fertigkeiten)
- bewerten die gesetzlichen Regelungen im Lichte ökonomischer Zusammenhänge. (ethisches Bewusstsein)
- prognostizieren die ökonomische Wirkung rechtlicher Regelungen auf die wirtschaftliche Situation der Anbieter und die Versorgungssituation der Nachfrager (kognitive Fertigkeiten)
Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung, seminaristischer Unterricht, Bearbeiten von Fallstudien Selbststudium in Form von Literaturstudien
Eingangsvoraussetzungen : Versicherungsbetriebslehre und Privatkundengeschäft
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : C) Spezielle Wahlpflichtfächer Finanzdienstleistungen
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Projektarbeit 4037
Gesamtprüfungsanteil : 2,46%
zugehörige Veranstaltungen :
7. Semester - Genetische Diagnostik und Personenversicherung |  Umfang:  5 CP4 SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr. Gunter KürbleLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Genetische Diagnostik und Personenversicherung"

 Genetische Diagnostik und Personenversicherung
Veranstaltungsnr : C.09-1 Semester : 7 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt :
  1. Grundlagen der Gendiagnostik
  2. Juristische Aspekte
  3. Versicherungsbetriebliche Aspekte
  4. Humangenetische Aspekte
  5. Psychologische Aspekte
  6. Aktuarielle Aspekte
  7. Volkswirtschaftliche Aspekte
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe :

Duttge, Gunnar, Wolfgang Engel, Barbara Zoll (Hg.): Das Gendiagnostikgesetz im Spannungsfeld von Humangenetik und Recht (Göttinger Schriften zum Medizinrecht; Band 11), 2011

Münchener Rückversicherungsgesellschaft (Hrsg.), Gentechnologie – eine Herausforderung für die Versicherungswirtschaft, 2002

Schöffski, Oliver, Gendiagnostik: Versicherung und Gesundheitswesen - Eine Analyse aus ökonomischer Sicht, 2000

Lehrsprache : Deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
max. Teilnehmerzahl : 25
Arbeitsaufwand : 48 Stunden Präsenzzeit, 102 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 150 Std.
Dozent/in :
Prof. Dr. Gunter KürbleLink zu Details zur Person