Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Finanzdienstleistungen - Bachelor of Arts (Fidi13-B)

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Financial Planning
Modulnummer : C.07 Semester : 7 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele : Die Studierenden
• können den Begriff des Financial Planning richtig einordnen und ihn von verwandten Termini abgrenzen (theoretisches und methodisches Wissen);
• verwenden geeignete Instrumente für den Prozess der Risikoanalyse als den ersten grundlegenden Schritt einer sachgerechten Beurteilung einer finanzplanerischen Herausforderung (theoretisches und methodisches Wissen, Analyse), und sind in der Lage, die Teilschritte der Risikoidentifizierung und Risikobewertung für die exponierten Risiken des Todesfalls, der Berufsunfähigkeit und der Altersversorgung fundiert auszuführen (theoretisches und methodisches Wissen, Umsetzung);
• sind in der Lage, die verschiedenen geeigneten Maßnahmen zur Verbesserung der Risikosituation - insbesondere in privaten Haushalten - anhand konkreter Produkte des Risikotransfers umzusetzen (theoretisches und methodisches Wissen, praktische Fertigkeit, Umsetzung), und diese Maßnahmen theoretisch fundiert in umfassende Deckungskonzepte des Financial Planning zu integrieren (theoretisches und methodisches Wissen, Umsetzung);
• präsentieren und erläutern ihre anhand von Fallstudien entwickelten Deckungskonzepte (praktische Fertigkeit, Teamkompetenz, kommunikative Kompetenz).
Lehrformen/Lernmethode : Lehrgespräch mit Präsenzübungen; Präsentation und Diskussion von Fallstudien
Eingangsvoraussetzungen : Keine
Modulgruppe : C) Spezielle Wahlpflichtfächer Finanzdienstleistungen
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Hausarbeit 4045
Gesamtprüfungsanteil : 2,46%
zugehörige Veranstaltungen :
7. Semester - Financial Planning |  Umfang:  5 CP4 SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr. Gunter KürbleLink zu Details zur Person
Prof. Dr. Klaus J. SchröterLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Financial Planning"

 Financial Planning
Veranstaltungsnr : C.07-1 Semester : 7 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt :

1. Grundlagen des Financial Plannings
1.1. Begriffsklärung und Abgrenzung
1.2. Komponenten des Financial Plannings
1.2.1 Vorsorgemanagement
1.2.2 Vermögensmanagement
1.3. Lebensplanung und Lebenszyklen

2. Risikoanalyse
2.1 Risikoidentifizierung
2.1.1 Todesfallrisiko
2.1.2 Berufsunfähigkeitsrisiko
2.1.3 Langlebigkeitsrisiko
2.1.4 Sonstige Risiken in privaten Haushalten
2.2 Risikobewertung
2.2.1 Bewertung des Todesfallrisikos
2.2.2 Bewertung des Berufsunfähigkeitsrisikos
2.2.3 Bewertung des Langlebigkeitsrisikos

3. Maßnahmen zur Veränderung des Risiko
3.1 Risikodeckungskonzepte
3.1.1 Auswahl der Finanzdienstleistungsprodukte
3.1.1.1 Auswahl einer Risikolebensversicherung
3.1.1.2 Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung
3.1.1.3 Auswahl einer Finanzdienstleistung zur Altersversorgung
3.1.2 Auswahl der Produktanbieter
3.2 Laufende Kontrolle und Anpassung

4. Ausgewählte Fallstudien
4.1 Risikomanagement in der Familie
4.1.1 Todesfallschutz
4.1.2 Schutz vor Berufsunfähigkeit
4.1.3 Schutz vor sonstigen Risiken in privaten Haushalten
4.2 Altersvorsorge
4.2.1 Konventionelle Lebens- und Rentenversicherung
4.2.2 Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung
4.2.3 Altersvorsorge mit Fonds
4.2.4 Altersvorsorge mit Immobilien
4.3 Ablaufmanagement in der Phase des Kapitalaufbaus
4.4 ...

Empfohlene Literatur : Bevölkerungsentwicklung Deutschlands bis zum Jahr 2060 – Ergebnisse der 12. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung, Hrsg.: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, 2009. (ohne Verfasser)
Doetsch, P. A.: Altersvorsorge für Manager - Wirksame Vorsorge für Alter, Berufsunfähigkeit, Tod, Neuwied, 1998.
Farny, D.: Versicherungsbetriebslehre, 5. Auflage, Karlsruhe, 2011.
Heilmann, W.-R.: Versicherungsmathematische Methoden des Risk Management, Blätter der Deutschen Gesellschaft für Versicherungsmathematik, 1989, Band 19, Heft 2, S. 141-159.
Heilmann, W.-R., Schröter, K.: Grundbegriffe der Risikotheorie, 2. Auflage, Karlsruhe, 2013.
Hochberger, B.: Financial Planning - eine Finanzdienstleistung für private Haushalte des privaten Retail-Segmentes, Schriften zum europäischen Management, Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden, 2003.
Hull, J.C.: Optionen, Futures und andere Derivate, 7. Auflage, Pearson, 2009.
Kurzendörfer, V.: Einführung in die Lebensversicherung, 3. Auflage, Karlsruhe, 2000.
Schmidt, G.: Persönliche Finanzplanung - Modelle und Methoden des Financial Planning, Springer, 2006.
Schröter, K.: Heitere Versicherungslehre, Karlsruhe, 2008.
Schröter, K.: Vorsorgemanagement (Versicherungen) für Financial Planner, Frankfurt School Verlag, Frankfurt, 2013.
 
Lehrsprache : Literatur: Deutsch
Lehrveranstaltung: Deutsch
max. Teilnehmerzahl : 25
Arbeitsaufwand : 48 Stunden Präsenzzeit, 102 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 150 Std.
Dozent/in :
Prof. Dr. Klaus J. SchröterLink zu Details zur Person