Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Finanzdienstleistungen - Bachelor of Arts (Fidi13-B)

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Aktuelle Fragestellungen der Finanzdienstleistungen
Modulnummer : C.01 Semester : 7 Umfang : 5 CP4 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele : Die Studierenden
- können aktuelle wirtschaftliche Diskussionen in Theorien der Bank- und Versicherungswissenschaft einordnen. (kognitive Fertigkeit)
- können das Wissen aus den Veranstaltungen Bankbetriebswirtschaftslehre, Firmen- und Privatkundengeschäft und Versicherungsbetriebslehre miteinander verknüpfen. (kognitive Fertigkeiten / Transfer und Wissen)
- können Gutachten zu aktuellen Thematiken erstellen. (praktische Fertigkeiten)
Vorausgesetzte Module :
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung
  • Mathematik
  • Statistik
  • Einführung in die Bankbetriebslehre
  • Einführung i.d. Versicherungsbetriebslehre
Lehrformen/Lernmethode : Seminar
Eingangsvoraussetzungen : keine
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : C) Spezielle Wahlpflichtfächer Finanzdienstleistungen
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Projektarbeit 4030
Gesamtprüfungsanteil : 2,46%
zugehörige Veranstaltungen :
7. Semester - Aktuelle Fragestellungen der Finanzdienstleistungen |  Umfang:  5 CP4V SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Matthias HerbstLink zu Details zur Person
Prof. Dr. Gunter KürbleLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Aktuelle Fragestellungen der Finanzdienstleistungen"

 Aktuelle Fragestellungen der Finanzdienstleistungen
Veranstaltungsnr : C.01-1 Semester : 7 Umfang : 5 CP4V SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Kompetenzen/Lernziele : Die Studierenden
- können aktuelle wirtschaftliche Diskussionen in Theorien der Bank- und Versicherungswissenschaft einordnen. (kognitive Fertigkeit)
- können das Wissen aus den Veranstaltungen Bankbetriebswirtschaftslehre, Firmen- und Privatkundengeschäft und Versicherungsbetriebslehre miteinander verknüpfen. (kognitive Fertigkeiten / Transfer und Wissen)
- können Gutachten zu aktuellen Thematiken erstellen. (praktische Fertigkeiten)
Inhalt :

Wissenschaftliche Untersuchung aktueller Fragestellung aus dem Bereich der Finanzdienstleistungen, Analyse und Diskussion einschlägiger Veröffentlichungen, Vertiefung des erlernten Wissens im Bereich der Finanzdienstleistungen an konkreten Fallbeispielen der betrieblichen Praxis.

Der Bezug wird insbesondere zu folgenden Teilgebieten hergestellt:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Einlagengeschäft, Kreditgeschäft und Zahlungsverkehr
  • Corporate Finance
  • Handelsgeschäft
  • Risikomanagement
  • Vertrieb
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe :

Becker, P., Peppmeier A.: Bankbetriebslehre, 2011, Kiehl
Farny, D.: Versicherungsbetriebslehre, 2011, Karlsruhe.
Franck, N.: Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens, 2009, Stuttgart
Führer, C., A. Grimmer: Versicherungsbetriebslehre, 2008

Grill, W., Perczynski H.: Wirtschaftslehre des Kreditwesens, 2011, Köln
Rossig W.; Prätsch, J.: Wissenschaftliche Arbeiten, 2008, Bremen
Theisen, M. R.: Wissenschaftliches Arbeiten: Technik - Methodik - Form, 2004, München
Weitere Literatur ergibt sich aus den aktuellen Themen

Lehrsprache : Deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
max. Teilnehmerzahl : 25
Arbeitsaufwand : 48 Stunden Präsenzzeit, 102 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 150 Std.
Dozent/in :
Prof. Matthias HerbstLink zu Details zur Person
Prof. Dr. Gunter KürbleLink zu Details zur Person