Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Finanzdienstleistungen - Bachelor of Arts (Fidi13-B)

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Einführung in die Bankbetriebslehre
Modulnummer : B.01 Semester : 1 Umfang : 7 CP6 SWS
Kurzzeichen : BBL Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 210 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele : Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Vorlesung "Einführung in die Bankbetriebslehre" verfügen die Studierenden über theoretische Grundlagenkenntnisse
• zu der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Bankensektors,
• zu dem Bankensystem in Deutschland,
• zu der Bankenaufsicht
• sowie den Geschäftsbereichen der Banken.
Die Studierenden
• wissen, welche Funktionen Banken im Wirtschaftskreislauf einnehmen und wie die Geldschöpfung durch Banken funktioniert. Ebenso verstehen sie den Aufbau und die Struktur des deutschen Bankensystems und kennen die Funktion der Banken in einer Gesamtwirtschaft. Die Kerngeschäftsfelder einer Universalbank kennen die Studierenden ebenfalls (theoretisches Wissen).
• verstehen die Einbettung des deutschen Bankensystems in den europäischen Binnenmarkt und verfügen über Kenntnisse zu dem internationalen Bankensystem (theoretisches Wissen).
• können die Transformationsfunktionen des Bankensystems analysieren sowie die zentralen Reformansätze durch Basel III bewerten (methodisches Wissen/ kognitive Fertigkeit/ Analyse und Transfer).
Durch Übungen zu den erlernten Grundlagen und Verfahren werden die praktischen Fertigkeiten, die Leistungsbereitschaft und die Selbstdisziplin der Studierenden gefördert.
Lehrformen/Lernmethode : Interaktive Vorlesung
Eingangsvoraussetzungen : Keine
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : B) Spezialisierungsmodule
Sonstiges : Das Modul dient als Grundlage für C.01 Aktuelle Fragestellungen der Finanzdienstleistungen
C.02 Spezifika des Sparkassenverbunds
C.03 Spezifika des Verbunds der Genossenschaftsbanken
C.08 Finanzinnovationen
E.02 Corporate Finance I
E.07 Corporate Finance II
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Klausur (180 Minuten) 4005
Gesamtprüfungsanteil : 3,45%
zugehörige Veranstaltungen :
1. Semester - Einführung in die Bankbetriebslehre |  Umfang:  7 CP6 SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr. Jürgen BottLink zu Details zur Person
Prof. Matthias HerbstLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Einführung in die Bankbetriebslehre"

 Einführung in die Bankbetriebslehre
Veranstaltungsnr : B.01-1 Semester : 1 Umfang : 7 CP6 SWS
Kurzzeichen : BBL    Häufigkeit : WS
Inhalt : 1. Gesamtwirtschaftliche Bedeutung des Bankensektors
1.1 Die Geldschöpfung durch Banken
1.2 Banken im Wirtschaftskreislauf
1.3 Funktionen der Banken in einer Gesamtwirtschaft
1.4 Internationale Bankensysteme
2. Das Bankensystem in Deutschland
2.1 Einteilungskriterien von Banken
2.2 Universalbanken
2.3 Spezialbanken
2.4 Bankenverbände
2.5 Das europäische Zentralbanksystem
3. Die Bankenaufsicht
3.1 Notwendigkeit einer staatlichen Bankenaufsicht
3.2 Institutionen der Bankenaufsicht
3.3 Rechtsgrundlagen
3.4 Gründung von Banken
3.5 Überwachung des laufenden Geschäftes
3.6 Eigenmittelausstattung
3.7 Liquiditätsvorschriften
3.8 Sicherungseinrichtungen des deutschen Bankgewerbes
3.9 Entwicklungen in der Bankenaufsicht
4. Die Geschäftsbereiche der Banken
4.1 Organisationsstrukturen von Banken
4.2 Überblick zum Privatkundengeschäft
4.3 Überblick zum Firmenkundengeschäft
4.4 Sonstige Organisationseinheiten
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe :

Adrian, Reinhold u.a.: Der Bankbetrieb, Wiesbaden, 2000.

Becker, Paul u.a.: Bankbetriebslehre, Ludwigshafen, 2011.

Börner, Christoph J. u. Büschgen, Hans E.: Bankbetriebslehre, Stuttgart, 2003.

Grill, Wolfgang u.a.: Wirtschaftslehre des Kreditwesens, Bad Homburg, 2011.

Studienwerk der Frankfurt School of Finance & Management: Allgemeine Bankbetriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Privatkundengeschäft / Immobiliengeschäft/ Firmenkundengeschäft, Frankfurt am Main, 2011.

Tolkmitt, Volker: Neue Bankbetriebslehre: Basiswissen zu Finanzprodukten und Finanzdienstleistungen, Wiesbaden, 2007.

Lehrsprache : Deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Arbeitsaufwand : 72 Stunden Präsenzzeit, 138 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 210 Std.
Dozent/in :
Prof. Dr. Jürgen BottLink zu Details zur Person
Prof. Matthias HerbstLink zu Details zur Person