Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Finanzdienstleistungen - Bachelor of Arts (Fidi13-B)

Modulbeschreibung — PO 2013   Print Curriculum

 Steuerlehre
Modulnummer : A.10 Semester : 3 Umfang : 6 CP4 SWS
Kurzzeichen : Steu Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 180 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele : - Fachspezifische Kernkompetenzen:
1. Theoretisches Wissen: Die Studierenden kennen die Grundzüge des deutschen Steuerrechts, inkl. des Steuerverfahrensrechtes, sowie schwerpunktmäßig die wichtigsten deutschen Steuerarten, inkl. des Ermittlungsweges der Steuerbelastung.
2. Methodisches Wissen: Die Studierenden wissen um Strategien, wie man legal die Steuerlast vermindern kann.
3. Kognitive Fähigkeiten:
a) Die Studierenden lernen abzuwägen, welche steuerlichen Handlungsoptionen aus steuerlicher und Gesamtunternehmenssicht günstiger sind.
b) Die Studierenden verstehen die Zusammenhänge und Unterschiede der drei erfolgsabhängigen Steuerarten Einkommen-, Gewerbe- und Körperschaftsteuer.
4. Praktische Fähigkeiten: Die Studierenden sollen die steuerlichen Auswirkungen unterschiedlicher Sachverhalte, auch differenziert nach Unternehmensformen, berechnen können.
- Randkompetenzen: Aktuelle Entwicklungen in der Finanzdienstleistungsbranche, insb. bei Finanzprodukten
- Methodenkompetenz
1. Analytische Fähigkeiten: Analyse, welche steuerliche Alternativen die höchsten Nutzen hinsichtlich des „Magischen Dreiecks“ erbringen.
2. Transfer: Im Rahmen der Hausaufgaben , insb. zur Thesaurierungsbegünstigung, soll das Basiswissen auf andere Fälle transformiert werden.
- Selbstkompetenz
1. Selbstdisziplin: Sie wird unterstützt durch allwöchentliche Wissenstests zum Stoff der letzten beiden Vorlesungswochen.
2. Ethisches Bewusstsein: Es wird anhand von Steuerfällen aufgezeigt bzw. diskutiert, was ein moralisch sauberes Verhalten wäre, bzw. ob die Steuergesetze „gerecht sind“.
- Soziale Kompetenz
1. Kommunikative Kompetenz: Diskussionen über die „gerechte“ Besteuerung von steuerlichen Sachverhalten innerhalb der studentischen Gruppe
2. Teamkompetenz: Die vergebenen anspruchsvollen Hausaufgaben dürfen und sollen im Team bearbeitet werden.
Lehrformen/Lernmethode : Interaktive Vorlesung, Selbststudium, Vergabe von kleineren Übungsaufgaben und komplexeren längerfristigen Hausaufgaben, Praktikervortrag, freiwillige Wissenstests aus dem Stoff der letzten beiden Vorlesungswochen
Eingangsvoraussetzungen : keine
Modulgruppe : A) Fachliche Grundlagen und Vertiefungsmodule
Sonstiges : Verwendbarkeit in anderen Modulen:
- Modul: Accounting (Acc) (B.05); Studiengang: Finanzdienstleistungen PO2013
- Modul: Finanz- und Rechnungswesen (A.01); Studiengang: Information Management PO2013
- Modul: Steuern und Investitionsrechnung (Steu) (A.12); Studiengang Mittelstandsökonomie PO2013
- Modul: Finanz- und Rechnungswesen I (FiRe I) (A.06); Studiengang: Technische Betriebswirtschaft PO2013
- Modul: Finanz- und Rechnungswesen II (FiRe II) (A.07); Studiengang: Technische Betriebswirtschaft PO2013

Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Klausur (120 Minuten) 4012
Gesamtprüfungsanteil : 2,96%
zugehörige Veranstaltungen :
3. Semester - Betriebliche Steuerlehre |  Umfang:  5 CP3,5 SWS
3. Semester - Spezielle finanzdienstleistungsrelevante Aspekte der Steuerlehre |  Umfang:  1 CP0,5 SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr. Rainer HofmannLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Steuerlehre"

 Betriebliche Steuerlehre
Veranstaltungsnr : A.10-1 Semester : 3 Umfang : 5 CP3,5 SWS
Kurzzeichen : Steu I    Häufigkeit : WS
Inhalt : 1. Grundlagen der Besteuerung (inkl. Steuerverfahrensrecht)
2. Einkommensteuer
2.1 Persönliche und sachliche Steuerpflicht
2.2 Gewinneinkunftsarten
2.3 Sonderfragen der Mitunternehmerschaft
2.4 Überschusseinkunftsarten
2.5 Verluste und Kosten der privaten Lebensführung
3. Körperschaftsteuer
3.1 Persönliche und sachliche Steuerpflicht
3.2 Gesellschafts- versus schuldrechtliche Beziehungen
4. Gewerbesteuer
4.1 Steuerobjekt und Bemessungsgrundlage
4.2 Der Gewerbebetrieb und seine Gesellschafter
5. Umsatzsteuer
5.1 Allphasen-Netto-Umsatzsteuer-System
5.2 Umsatzsteuer bei internationalen Leistungsbeziehungen
6. Ggf. Sonderfragen bei Ertragsteuern (Einführung in das Internationale Steuerrecht; Besteuerung von Veräußerungserfolgen)

Empfohlene Literatur :

Basisliteratur:
Kudert, S.: Steuerrecht – leicht gemacht, aktuelle Aufl., Kleist Verlag, Berlin
Ergänzungsliteratur:
Grefe, C.: Unternehmenssteuern, aktuelle Aufl., Kiehl, Ludwigshafen

 

Lehrsprache : Deutsch
Arbeitsaufwand : 42 Stunden Präsenzzeit, 108 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 150 Std.
Dozent/in :
Prof. Dr. Rainer HofmannLink zu Details zur Person

 Spezielle finanzdienstleistungsrelevante Aspekte der Steuerlehre
Veranstaltungsnr : A.10-2 Semester : 3 Umfang : 1 CP0,5 SWS
Kurzzeichen : Steu II    Häufigkeit : WS
Inhalt : Abgeltungsteuer
• grundsätzliche Ausgestaltung
• Ausnahmen
• Fallbeispiel
Empfohlene Literatur :

Basisliteratur:
Harenberg, F./Zöller, S.: Abgeltungsteuer, aktuelle Aufl., NWB, Herne
Ergänzungsliteratur:
Grefe, C.: Unternehmenssteuern, aktuelle Aufl., Kiehl, Ludwigshafen

 

Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe : Zu Teil II b):
Harenberg/Zöller: Abgeltungsteuer, aktuelle Auflage, NWB Herne
Lehrsprache : Deutsch
Arbeitsaufwand : 6 Stunden Präsenzzeit, 24 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : Workload: 30 Std.
Dozent/in :
Prof. Dr. Rainer HofmannLink zu Details zur Person