Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Master Elektrotechnik berufsbegleitend - Master of Engineering (ET17-M)

Modulbeschreibung — PO 2018   Print Curriculum

 Sicherheitsgerichtete Automatisierungstechnik
Modulnummer : Semester : 3 Umfang : 5 CP2 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Master
Kompetenzen/Lernziele :
  • Die Studierenden können sich durch Erwerb entsprechender Grundlagenkenntnisse auf dem Gebiet der Maschinen- und Anlagensicherheit orientieren,
  • Sie verfügen darüber hinaus über eine solide Basis für die tiefergehende Auseinandersetzung mit speziellen Fragen der Sicherheit von Automatisierungssystemen,
  • Durch das Studium exemplarischer Fälle aus der betrieblichen Praxis werden die Studierenden in die Lage versetzt, Verfahren zur Risikominderung und Beachtung gesetzlicher Vorgaben zu entwickeln und umzusetzen.
  • Schwerpunktmäßig verfügen die Studierenden über diesbezügliche Methodenkompetenzen in der elektrischen Steuerungstechnik und in der Anwendung von Rechnern und Kommunikationsnetzten.

Durch die Laborübungen

  • erwerben die Studierenden ein vertieftes Verständnis von Fehlerursachen.
  • verfügen sie zudem durch das entsprechende Studium konkreter Fälle aus der Praxis über eine vertiefte Methodenkompetenz zur Risikominderung und zur Abschätzung des damit verbundenen Aufwandes.
Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung mit angeschlossenen Laborübungen
Eingangsvoraussetzungen : keine formalen Eingangsvoraussetzungen
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : B1_(Wahlpflichtmodule_Technisch, Mentorbegleitete praktische Tätigkeit [MpT])
Anmeldeformalitäten : HIS-QIS
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Klausur 1599
Gesamtprüfungsanteil : 5,56%
zugehörige Veranstaltungen :
3. Semester - Sicherheitsgerichtete Automatisierungstechnik |  Umfang:  5 CP2V/L SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr.-Ing. Hartmut OpperskalskiLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Sicherheitsgerichtete Automatisierungstechnik"

 Sicherheitsgerichtete Automatisierungstechnik
Veranstaltungsnr : Semester : 3 Umfang : 5 CP2V/L SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt :

In der Vorlesung werden zum Thema behandelt:

  • Gesetze, Verordnungen, Richtlinien,
  • Grundbegriffe der Sicherheitstechnik,
  • Risikoermittlung und Schutzmaßnahmen,
  • Sicherheits-Grundfunktionen,
  • Homogene und diversitäre Redundanz,
  • Sicherheits-Feldbusse,
  • Explosionsschutz.

Im damit verzahnten Labor werden Grundfunktionen der elektrischen Sicherheitstechnik und Sicherheits-Feldbusse auf Verfügbarkeit bei Fehlerzuständen untersucht.

Empfohlene Literatur :
  • Zacher, Serge (Hrsg.): Automatisierungstechnik kompakt.
  • Langmann, Reinhard: Taschenbuch der Automatisierungstechnik.
  • Gräf, Winfried: Maschinensicherheit.
  • Grams, Timm: Grundlagen des Qualitäts- und Risikomanagements
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe : Zum Modul wird ein Script oder eine Leseanleitung für ein Buch erstellt.
Die Veranstaltung wird durch e-Learning-Komponenten, basierend auf openOLAT und/oder individuelle e-learning Tools, wie z.B. Bridget (virtuell Classroom/Online-Sprechstunde) unterstützt.
Lehrsprache : Deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Arbeitsaufwand : 23 Stunden Präsenzzeit, 127 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : 28 Präsenzveranstaltungen à 45 Minuten + 1 Klausur à 90 Minuten; 127 Stunden Vor- und Nachbereitung
Dozent/in :
Prof. Dr.-Ing. Hartmut OpperskalskiLink zu Details zur Person