Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Master Elektrotechnik berufsbegleitend - Master of Engineering (ET17-M)

Modulbeschreibung — PO 2018   Print Curriculum

 Elektromobilität
Modulnummer : Semester : 2 Umfang : 5 CP2 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : SS Modulniveau : Master
Kompetenzen/Lernziele : Die Studierenden kennen und verstehen wichtige Aspekte und Methoden der Elektromobilität, wie beispielsweise die praxisgerechte Gestaltung von Fahrzeugtechnologien und Ladekonzepten und können diese unter Berücksichtigung einer entsprechend sinnvollen Infrastruktur sowie der Energiespeicherung im Hinblick auf hohe Funktionalität und Effizienz analysieren, gestalten und in der Praxis umsetzten.
Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung mit integrierten Übungen
Eingangsvoraussetzungen : keine formalen Eingangsvoraussetzungen
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : B1_(Wahlpflichtmodule_Technisch, Mentorbegleitete praktische Tätigkeit [MpT])
Anmeldeformalitäten : HIS-QIS
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
schriftlich 1611
Gesamtprüfungsanteil : 5,56%
zugehörige Veranstaltungen :
2. Semester - Elektromobilität |  Umfang:  5 CP2V/Ü SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr.-Ing. Hartmut OpperskalskiLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Elektromobilität"

 Elektromobilität
Veranstaltungsnr : Semester : 2 Umfang : 5 CP2V/Ü SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : SS
Inhalt :
  • Historie der eMobilität,
  • Treiber,
  • Hybrid- und Elektrofahrzeuge,
  • Komponenten und Systeme,
  • Netzintegration,
  • Betriebsstrategien.
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe : Zum Modul wird ein Script oder eine Leseanleitung für ein Buch erstellt.
Die Veranstaltung wird durch e-Learning-Komponenten, basierend auf openOLAT und/oder individuelle e-learning Tools, wie z.B. Bridget (virtuell Classroom/Online-Sprechstunde) unterstützt.
Lehrsprache : Deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Arbeitsaufwand : 23 Stunden Präsenzzeit, 127 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : 28 Präsenzveranstaltungen à 45 Minuten + 1 Klausur à 90 Minuten; 127 Stunden Vor- und Nachbereitung
Dozent/in :
Prof. Dr.-Ing. Hartmut OpperskalskiLink zu Details zur Person