Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Master Elektrotechnik berufsbegleitend - Master of Engineering (ET17-M)

Modulbeschreibung — PO 2018   Print Curriculum

 Mechatronische Antriebssysteme
Modulnummer : Semester : 3 Umfang : 5 CP2 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 150 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Master
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden sind am Ende des Moduls in der Lage,

  • die wichtigsten Verfahren zur analytischen Simulation elektrischer Antriebssysteme zu beherrschen,
  • Ausgleichsvorgänge bei elektrischen Netzwerken, Stromrichterschaltungen und magnetisch gekoppelten Kreisen zu modellieren,
  • den mechanischen Antriebsstrang zu modellieren,
  • DC-Antriebssysteme zu modellieren,
  • AC-Antriebssysteme mit Drehstrom-Asynchronmaschinen unter Berücksichtigung der transienten Stromverdrängung zu modellieren,
  • AC-Antriebssysteme mit Drehstrom- Synchronmaschinen zu modellieren.
  • Lernziele sind weiter die Befähigung zum selbstständigen Wissenserwerb (geübt durch die umfassende Vor- und Nachbearbeitung von Vorlesungsmaterial) und die Befähigung zum kreativen Problemlösen (geübt durch die Bearbeitung von Übungsaufgaben, die in ihrer Anlage über ein Methodentraining hinausgehen)
Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung
Eingangsvoraussetzungen : Keine formalen Eingangsvoraussetzungen
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Modulgruppe : A_(Pflichtmodule)
Anmeldeformalitäten : HIS-QIS
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Mündliche Prüfung 1756
Gesamtprüfungsanteil : 5,56%
zugehörige Veranstaltungen :
3. Semester - Mechatronische Antriebssysteme |  Umfang:  5 CP2V/Ü SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dr.-Ing. Sven UrschelLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Mechatronische Antriebssysteme"

 Mechatronische Antriebssysteme
Veranstaltungsnr : Semester : 3 Umfang : 5 CP2V/Ü SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt :
  • Simulation transienter Betriebszustände in elektrischen Antriebssystemen
  • Verfahren zur analytischen Simulation
  • Ausgleichsvorgänge bei Netzwerken und Stromrichterschaltungen
  • Modellierung des mechanischen Antriebsstranges
  • Modellierung von DC-Antriebssystemen
  • Modellierung von AC-Antriebssystemen mit Drehstrom-Asynchronmaschinen
  • Modellierung von AC-Antriebssystemen mit Drehstrom-Synchronmaschinen
Empfohlene Literatur :
  • Fischer, Rolf; Elektrische Maschinen; Hanser Verlag
  • Seinsch, Hans Otto; Grundlagen elektrischer Maschinen und Antriebe; Teubner Verlag
  • Binder, Andreas; Elektrische Maschinen und Antriebe; Springer Verlag
Hinweise zu Literatur/Studienbehelfe : Zum Modul wird ein Script oder eine Leseanleitung für ein Buch erstellt.
Die Veranstaltung wird durch e-Learning-Komponenten, basierend auf openOLAT und/oder individuelle e-learning Tools, wie z.B. Bridget (virtuell Classroom/Online-Sprechstunde) unterstützt.
Lehrsprache : deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Arbeitsaufwand : 22 Stunden Präsenzzeit, 128 Stunden Selbststudium
Details zum Arbeitsaufwand : 28 Präsenzveranstaltungen à 45 Minuten + 1 mündl. Prüfung à 30 Minuten; 128 Stunden Vor- / Nachbereitung
Dozent/in :
Prof. Dr.-Ing. Sven UrschelLink zu Details zur Person