Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Industriepharmazie - Bachelor of Science (IP17)

Modulbeschreibung — PO 2017   Print Curriculum

 Pharmazeutische Biotechnologie
Modulnummer : IP22 Semester : 8 Umfang : 10 CP
Kurzzeichen : PBT Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 300 h 
    Häufigkeit : SS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • kennen die Grundlagen der Biotechnologie und Gentechnologie. (theoretisches und methodisches Wissen)
  • begreifen die wichtigsten biotechnologischen Methoden und können die Theorie mit der praktischen Anwendung verknüpfen. (kognitive Fertigkeiten, Informations- und Wissensmanagement)
  • sind in der Lage die wesentlichen Arbeitstechniken zur Produktion und zur Analyse von Biomolekülen zu benennen und Arbeitsabläufe zu entwickeln. (theoretisches und methodisches Wissen, Transfer, Planung und Organisation)
  • führen im Labor selbstständig Versuche der Biotechnologie, Gentechnologie und Bioanalytik aus. (praktische Fertigkeiten, Umsetzung)
  • sind in der Lage die ermittelten Daten auszuwerten, zu beurteilen und zu präsentieren. (Analytische Fähigkeit, wissenschaftliches Arbeiten)
Vorausgesetzte Module :
  • Pharmazeutische Biologie
  • Mikrobiologie
  • Physikalische Chemie inkl. spez. Aspekte
  • Instrumentelle Analytik
  • Biochemie und Molekularbiologie
Lehrformen/Lernmethode : Vorlesung mit integrierten Übungen und Labor

Unterlagen und Vortragsfolgen sind teilweise in Englisch abgefasst
Eingangsvoraussetzungen : keine
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Anmeldeformalitäten :

Die Prüfung ist in der Fachprüfungsordnung (FPO) geregelt.

Prüfungselemente sind Klausur oder mündlich und Laborbericht/ Versuchsprotokoll.

Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Kombinierte Prüfung 2773
Gesamtprüfungsanteil : 10,0%
zugehörige Veranstaltungen :
8. Semester - Labor zur pharmazeutischen Biotechnologie |  Umfang:  4 CP
8. Semester - Pharmazeutische Biotechnologie |  Umfang:  6 CP
Modulverantwortlich :
Prof. Dr. Peter GroßLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Pharmazeutische Biotechnologie"

 Labor zur pharmazeutischen Biotechnologie
Veranstaltungsnr : IP22-2 Semester : 8 Umfang : 4 CP
Kurzzeichen : LABPBT    Häufigkeit : SS
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • führen im Labor selbstständig Versuche der Biotechnologie, Gentechnologie und Bioanalytik aus.
  • sind in der Lage die ermittelten Daten auszuwerten, zu beurteilen und zu präsentieren.
Inhalt : Der Student führt wesentliche Techniken der Biotechnologie, Gentechnologie und Bioanalytik im Labor aus.
Empfohlene Literatur : Theodor Dingermann
Gentechnik Biotechnik
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2. Auflage 2010
Lehrsprache : Deutsch, teilweise englische Fachliteratur
Sonstiges : Für die Teilnahme an der Veranstaltung muss ein sicherheitsrelevantes Kolloquium bestanden werden. Das Verfassen von Protokollen über die durchgeführten Versuche mit Auswertung der ermittelten Daten ist Voraussetzung zum erfolgreichen Bestehen des Praktikums.
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Details zum Arbeitsaufwand : Gesamtaufwand: 120 h
Präsenzzeit: 28 Blöcke à 90 min (Labor)
78 h Selbststudium: Vorbereitung auf den Praktikumstag mit den vorgegebenen Versuchsanleitungen; Laborberichte und Protokolle über die durchgeführten Versuche mit Auswertung der ermittelten Daten.
Dozent/in :
Prof. Dr. Peter GroßLink zu Details zur Person

 Pharmazeutische Biotechnologie
Veranstaltungsnr : IP22-1 Semester : 8 Umfang : 6 CP
Kurzzeichen : PBT    Häufigkeit : SS
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • kennen die Grundlagen der Biotechnologie und Gentechnologie.
  • begreifen die wichtigsten biotechnologischen Methoden und können die Theorie mit der praktischen Anwendung verknüpfen.
  • sind in der Lage die wesentlichen Arbeitstechniken zur Produktion und zur Analyse von Biomolekülen zu benennen und Arbeitsabläufe zu entwickeln.
Inhalt : Die Biotechnologie (BT) als Technik und Wissenschaft wird vorgestellt. Ihre wichtigsten Inhalte und Überlappungen mit anderen Technologien und Naturwissenschaften werden behandelt. Die wichtigsten
biotechnologischen Methoden werden besprochen:
- Systeme der BT (Enzym, Prokaryot, tierische Zelle, pflanzliche Zelle)
- Technische Grundlagen der BT:
- - Bioreaktoren
- - Fermenter
- - Aufarbeitung
- Anwendungen der BT:
- - Herstellung von Kleinmolekülen mittels einzelner Enzymreaktion
- - Herstellung von Proteinen anhand gentechnisch veränderter
Mikroorganismen
- - Herstellung neuer Pflanzen als neue Lebens- und Futtermittel
- - Herstellung neuer Mikroorganismen als neue biotechnologische
Werkzeuge
- - Herstellung neuer transgener Tiere als Grundlagen neuer
Lebensmittel
- wirtschaftliche Aspekte
Empfohlene Literatur :
  • Biotechnologie für Einsteiger: Reinhard Renneberg, Bärbel Häcker, Darja Süßbier-Verlag: Spektrum Akademischer Verlag; 4. Auflage, 2012
Lehrsprache : deutsch, zzgl. englische Fachliteratur
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Details zum Arbeitsaufwand :

Gesamtaufwand: 150 h

Präsenzzeit: 21 Blöcke à 90 min
(Vorlesung + Übungen)
148,5 h Selbststudium (u.a. Hausarbeits- und Übungsblätter)

Dozent/in :
Prof. Dr. Peter GroßLink zu Details zur Person