Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  German  English

 

Industriepharmazie - Bachelor of Science (IP17)

Modulbeschreibung — PO 2017   Print Curriculum

 Pharmazeutische Chemie
Modulnummer : IP10 Semester : 4 Umfang : 10 CP
Kurzzeichen : PHZCH Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 300 h 
    Häufigkeit : SS Modulniveau : Bachelor
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • kennen die pharmazeutisch relevanten Verbindungen und die grundlegenden Wirkprinzipien. (theoretisches Wissen, Informations- und Wissensmanagement)
  • kennen die Eigenschaften der behandelten pharmazeutischen Wirk- und Hilfsstoffe. (theoretisches Wissen)
  • sind in der Lage von ausgewählten Arzneistoffen das medizinisch-chemische Verhalten zu erklären. (theoretisches Wissen, kognitive Fertigkeiten)
  • sind in der Lage grundlegende chemische und physikochemische Eigenschaften von pharmazeutischen Verbindungen zu identifizieren. (Transfer, analytische Fähigkeit)
  • verstehen Literatur mit pharmazeutisch-chemischem Inhalt und wenden das Erlernte zum Lösen von Praxisaufgaben an. (Transfer, analytische Fähigkeit)
  • führen selbstständig quantitative Bestimmungen und photometrische Quantifizierungen im Labor aus. (methodisches Wissen, praktische Fertigkeiten)
  • führen einfache Analysen von pharmazeutischen Produkten mit Hilfe der Literatursuche sicher durch. (methodisches Wissen, praktische Fertigkeiten, Planung und Organisation, Umsetzung)
  • beurteilen und präsentieren die generierten Laborergebnisse. (wissenschaftliches Arbeiten, analytische Fähigkeit, Selbstwahrnehmung)
Vorausgesetzte Module :
  • Allgemeine und anorganische Chemie
  • Organische Chemie
  • Analytische Chemie
Lehrformen/Lernmethode :

Vorlesung mit integrierter Übung und Labor

  • Praxisanteil: ca. 40% Übungen und Labor
Eingangsvoraussetzungen : keine
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Sonstiges : Prüfungselemente sind Klausur oder mündlich und Laborbericht/ Versuchsprotokoll.
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Kombinierte Prüfung 2759
Gesamtprüfungsanteil : 5,0%
zugehörige Veranstaltungen :
4. Semester - Labor Arzneimittelanalyse |  Umfang:  5 CP
4. Semester - Pharmazeutische Chemie |  Umfang:  5 CP

Veranstaltungen zu Modul "Pharmazeutische Chemie"

 Labor Arzneimittelanalyse
Veranstaltungsnr : IP10-2 Semester : 4 Umfang : 5 CP
Kurzzeichen : ANALAB    Häufigkeit : SS
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • kennen die Theorie zu den Versuchen und können diese erklären.
  • führen selbstständig im Labor Versuche der pharmazeutischen Chemie aus.
  • beurteilen und werten die ermittelten Laborergebnisse aus und präsentieren diese in Form von Laborprotokollen.
Inhalt : Die Studierenden können einfache quantitative Bestimmungen der Oxidimetrie, Acidimetrie, Alkalimetrie, Komplexometrie und Gravimetrie durchführen. Einfache photometrische Quantifizierungen mit externer Kalibration werden mit akzeptabler Genauigkeit durchgeführt. Der Student kann die Theorie zu den Versuchen erklären. Einfache Analysen pharmazeutischer Produkte werden mit Hilfe der Literatursuche sicher durchgeführt. Durch Analyse von Handelspräparaten wird die Kompetenz vermittelt das Wissen für praktische Anwendungen einzusetzen.
Empfohlene Literatur :
  • Auterhoff, Knabe, Höltje; Lehrbuch der pharmazeutischen Chemie, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, Stuttgart 1999
  • Jander Blasius, Lehrbuch der Analytischen und Präparativen
    anorganischen Chemie, Hirzel Verlag Stuttgart 1989
  • Peter Imming, Arzneibuchanalytik, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    mbH Stuttgart, Stuttgart 2006
  • Gübitz, Haubold, Stoll, Analytisches Praktikum (Quantitative Analyse),
    VCH 1993
  • Praktikumsvorschriften
Lehrsprache : deutsch
Sonstiges : Für die Teilnahme an der Veranstaltung muss ein sicherheitsrelevantes Kolloquium bestanden werden. Das Verfassen von Protokollen über die durchgeführten Versuche mit Auswertung der ermittelten Daten ist Voraussetzung zum erfolgreichen Bestehen des Praktikums.
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Details zum Arbeitsaufwand : Gesamtaufwand: 150 h
Präsenzzeit: 28 Blöcke à 90 min (Labor)
108 h Selbststudium: Vorbereitung auf den Praktikumstag mit den vorgegebenen Versuchsanleitungen; Laborberichte und Protokolle über die durchgeführten Versuche mit Auswertung der ermittelten Daten
Dozent/in :
Dr. Holger SeelertLink zu Details zur Person

 Pharmazeutische Chemie
Veranstaltungsnr : IP10-1 Semester : 4 Umfang : 5 CP
Kurzzeichen : PHACHEM    Häufigkeit : SS
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • kennen die pharmazeutisch relevanten Verbindungen und die grundlegenden Wirkprinzipien.
  • kennen die Eigenschaften der behandelten pharmazeutischen Wirk- und Hilfsstoffe.
  • sind in der Lage von ausgewählten Arzneistoffen das medizinisch-chemische Verhalten zu erklären.
  • sind in der Lage grundlegende chemische und physikochemische Eigenschaften von pharmazeutischen Verbindungen zu identifizieren
Inhalt : Arzneistoffe unterschiedlicher therapeutischer Verwendung werden in ihrer Chemie und medizinischen Wirkung vorgestellt. Ausgewählte Pharmazeutische Hilfsstoffe wie Fette, Wachse, Liposome, Kohlenhydrate, Agar, Macrogole und Derivate, Polyacrylsäurederivate, Polyvinylpyrrolidonsäurederivate, Süßstoffe und weitere ausgewählte Hilfsstoffe werden beschrieben.
Empfohlene Literatur :
  • Steinhilber, Schubert-Zsilavezc, Roth; Medizinische Chemie; Deutscher Apotheker-Verlag, 2.Auflage 2010
  • Auterhoff, Knabe, Höltje; Lehrbuch der pharmazeutischen Chemie; Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, Stuttgart 1999
  • Jander Blasius, Lehrbuch der Analytischen und Präparativen anorganischen Chemie, Hirzel Verlag Stuttgart 16. Auflage 2006
  • Peter Imming, Arzneibuchanalytik, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, Stuttgart 2. Auflage 2013
  • Gübitz, Haubold, Stoll, Analytisches Praktikum (Quantitative Analyse), VCH 1993
  • Praktikumsvorschriften
Lehrsprache : deutsch
Auch verwendbar in Studiengang : ---
Details zum Arbeitsaufwand : Gesamtaufwand: 150 h
Präsenzzeit: 14 Blöcke à 90 min
(Vorlesung + Übungen)
129 h Selbststudium (u.a. Hausarbeits- und Übungsblätter)
Dozent/in :
Dr. Holger SeelertLink zu Details zur Person