Campusboard Logo Studienverzeichnis

→ Alle Studiengänge im Überblick
Sprache: 
  Deutsch  Englisch

 

Information Management mit Auswahl eines Studienschwerpunktes - Master of Science (IM16-M)

Modulbeschreibung — PO 2016   Modulhandbuch drucken

 Recht der Informationstechnologie & IT-Sicherheit
Modulnummer : IM 4 Semester : 3 Umfang : 10 CP6 SWS
Kurzzeichen : Dauer : 1 Semester Arbeitsaufwand : 300 h 
    Häufigkeit : WS Modulniveau : Master
Kompetenzen/Lernziele :

Im Modul Recht der Informationstechnologien werden besondere Kenntnisse in nachfolgenden den Bereichen vermittelt: Rechtliche Einordnung von Daten; Vertragsrecht der Informationstechnologien (einschließlich der Gestaltung individueller Verträge und AGB), Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs, (einschließlich der Gestaltung von Provider-Verträgen und Nutzungsbedingungen), Immaterialgüterrecht im Bereich der Informationstechnologien, (insb.: Bezüge zum Kennzeichenrecht und Domainrecht), Recht des Datenschutzes und der Sicherheit der Informationstechnologien einschließlich Verschlüsselungen und Signaturen sowie deren berufsspezifischer Besonderheiten, das Recht der Kommunikationsnetze und -dienste, Besonderheiten des Strafrechts im Bereich der Informationstechnologien sowie Besonderheiten der Verfahrens- und Prozessführung.

Die Studierenden verstehen die Besonderheiten der Verträge über Informationstechnologie, nämlich Verträge über Software, Hardware sowie Dienstleistungen im IT Bereich. Sie erkennen die Bedeutung Online-/Mobile Business und verstehen die hiermit verbundenen Rechtsfragen des E-Commerce. Sie kennen die Besonderheiten von Verbraucherverträgen (B2C), der weitgehend durch das Fernabsatzrecht des BGB (§§ 312b ff, BGB) geprägt ist sowie auch Internetauktionen, Internetplattformen, Web 2.0, Communities und andere Angebote. Dasselbe gilt für die Verträge zwischen Unternehmen (B2B) die über elektronische Medien abgeschlossen werden (kognitive Fertigkeit/Transfer).

Die Studierenden verstehen die rechtliche Einordnung von Daten und die Bedeutung ihrer Qualität als Rechtssubjekt. Sie verstehen, das Recht des geistigen Eigentums, sowohl an Software als auch an den Inhalten im Internet. Dabei wird auch das Kennzeichenrecht, insbesondere Domainrecht, besonders hervorgehoben (kognitive Fertigkeit/ethisches Bewusstsein). Sie sind befähigt, die Zulässigkeit von Inhalten im Internet kritisch zu bewerten. Sie können Domains rechtlich einordnen und ihre Beziehung zu anderen Kennzeichen (insb. Name, Firma und Marke) bewerten und praktisch anwenden. (theoretisches Wissen/ Informations- und Wissensmanagement).

Die Studierenden kennen die Besonderheiten des Online-Marketing und des E-Commerce und sind in der Lage dieses Wissen praktisch in Kampagnen umzusetzen (theoretisches Wissen und praktische Fertigkeiten). Die Studierenden beherrschen die Besonderheiten des Vertragsschlusses im Internet und sind in der Lage dieses Wissen praktische bei der Implementierung neuer Geschäftsmodelle anzuwenden. Die Studierenden erkennen die strafrechtliche Relevanz des Internets (kognitive Fertigkeit) und sind in der Lage entsprechendes Fehlverhalten zu vermeiden bzw. zu bekämpfen. Sie benennen die strafrechtlichen Risiken des Internets und können die zur Beurteilung notwendigen Informationen sachgerecht aufarbeiten; sie kennen die Grundzüge des Strafverfahrensrechts, insbesondere in Bezug auf strafprozessuale Zwangsmaßnahmen. 

IT Sicherheit:
Die Studierenden

  • können Teilgebiete von IT-Sicherheit definieren,
  • sind in der Lage Methoden und Vorgehensweisen im Entwurf und Betrieb sicherer IT-Systeme zu erklären.
Lehrformen/Lernmethode :

Vorlesung/

Abläufe erarbeiten, Gruppengespräche, Fallbeispiele, Übungen

Eingangsvoraussetzungen : keine
Modulgruppe : Kernmodule-schwerpunktübergreifend (3 zu wählen)
Prüfungs-/Leistungsart : Prüfungsleistung
Modulprüfung :
Prüfungsform Prüfungsnr
Klausur (180 Min bestehend aus zwei Teilen) 4236
Gesamtprüfungsanteil : 0,0%
zugehörige Veranstaltungen :
3. Semester - Internetrecht |  Umfang:  3 CP2V SWS
3. Semester - Aktuelle Fragen des Rechts der Telekommunikation (insb. Datenschutz und Datensicherheit) |  Umfang:  2 CP1V SWS
3. Semester - IT Sicherheit |  Umfang:  5 CP3V/P SWS
Modulverantwortlich :
Prof. Dipl.-Ing. Klaus KnopperLink zu Details zur Person
Prof. Dr. jur. Rolf PohlLink zu Details zur Person
Prof. Dr. jur. Martin SpaetgensLink zu Details zur Person

Veranstaltungen zu Modul "Recht der Informationstechnologie & IT-Sicherheit"

 Internetrecht
Veranstaltungsnr : 1.1 Semester : 3 Umfang : 3 CP2V SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt : 1. Rechtliche Einordnung von Daten
a. Eigentum an Daten
b. Urheberrechte an Daten
c. Datenschutz
d. Recht an und auf Informationen
2. Urheberrecht
a. Reichweite und Schranken des Urheberrechts
b. Lizenzvergaben
3. Kennzeichenrecht
a. Rechtsprobleme beim Erwerb von Domains
b. Abgrenzung Name, Firma und Marke
4. Online Marketing
a. Sonderregeln im elektronischen Rechtsverkehr
b. Allgemeines Wettbewerbsrecht
c. Prozessuale Fragen
5. E-Commerce und Vertragsschluss im Internet
a. Vertragsschluss im Internet
b. Verbraucherschutz im Internet
c. Zahlungsmittel im elektronischen Geschäftsverkehr
d. Beweiswert digitaler Dokumente
6. Internetstrafrecht
a. Rechtliche Regeln zum Cybercrime
b. Materielles Internetstrafrecht (insb. Propaganda, Gewalt, Pornographie, Jugendschutz,
Beleidigungen, ?)
7. Besondere Vertragstypen und vertragstypische Besonderheiten
Empfohlene Literatur :
  • Einschlägige Gesetzestexte, werden in der Vorlesung bekanntgegeben
  • Markus Köhler, Hans-Wolfgang Arndt, Thomas Fetzer LL.M.; Recht des Internet (2011)
  • Michael Sonntag, Einführung in das Internetrecht: Rechtsgrundlagen für Informatiker (2014)
  • Detlef Kröger, Casebook Internetrecht: Rechtsprechung Zum Internetrecht (2013)
Sonstiges :
  • Vorlesung, Fallstudien und Gruppenarbeit
  • Die Studierenden sollen über Grundkenntnisse des Zivilrechts verfügen.
Arbeitsaufwand : 24 Stunden Präsenzzeit, 66 Stunden Selbststudium
Dozent/in :
Prof. Dr. jur. Rolf PohlLink zu Details zur Person
Prof. Dr. jur. Martin SpaetgensLink zu Details zur Person

 Aktuelle Fragen des Rechts der Telekommunikation (insb. Datenschutz und Datensicherheit)
Veranstaltungsnr : 1.2 Semester : 3 Umfang : 2 CP1V SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Inhalt :

1. Datenschutz

a. Grundstruktur des BDSG
b. Rechtliche Grenzen der Datenverarbeitung
c. Ausgewählte Sonderprobleme (Cookies, Protokollierung von Nutzerdaten, Outsourcing, Date Mining, ...)

2. Rechtliche Aspekte der Datensicherheit

3. Aktuelle Fragen des Rechts der Telekommunikation / Telekommunikationsdiente

Empfohlene Literatur :
  • Thomas W. Harich, IT-Sicherheit im Unternehmen (2015)
  • Jürgen Kühling, Christian Seidel, Anastasios Sivridis, Datenschutzrecht (2015)
Sonstiges :
  • Vorlesung, Fallstudien und Gruppenarbeit.
  • Die Studierenden sollen über Grundkenntnisse des Zivilrechts verfügen.
Arbeitsaufwand : 12 Stunden Präsenzzeit, 48 Stunden Selbststudium
Dozent/in :
Prof. Dr. jur. Rolf PohlLink zu Details zur Person
Prof. Dr. jur. Martin SpaetgensLink zu Details zur Person

 IT Sicherheit
Veranstaltungsnr : 1.3 Semester : 3 Umfang : 5 CP3V/P SWS
Kurzzeichen :    Häufigkeit : WS
Kompetenzen/Lernziele :

Die Studierenden

  • können Teilgebiete von IT-Sicherheit definieren,
  • sind in der Lage Methoden und Vorgehensweisen im Entwurf und Betrieb sicherer IT-Systeme zu erklären.
Inhalt :
  • Technischer Aufbau von Systemsoftware und Anwendungen
  • Datensicherheit: Integrität und Vertraulichkeit
  • Systemschwächen vs. Applikationsspezifische Schwachstellen
  • Systemanalyse: Intrusion Detection Systems (IDS), IT-Forensik
  • Systemhärtung: Planung und Entwurf sicherer IT-Systeme und Anwendungen
Empfohlene Literatur : Vorlesungsfolien der Dozenten mit Weblinks, div. Literatur empfohlen:
Krzysztof Janowicz, ?Sicherheit im Internet?, O'Reilly Verlag, ISBN 978-3-89721-715-7 (OpenBook)
Nitesh Dhanjani, Billy Rios & Brett Hardin, ?Hacking: The Next Generation?, O'Reilly Verlag, ISBN 978-0-596-15457-8
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik: ?IT-Sicherheitsmanagement und IT-Grundschutz, BSI-Standards zur IT-Sicherheit?, Bundesanzeiger 2005, ISBN 3-89817-547-2
Lehrsprache : Literatur: Deutsch & Englisch
Lehrveranstaltung: Deutsch (auch Englisch möglich)
Arbeitsaufwand : 36 Stunden Präsenzzeit, 114 Stunden Selbststudium
Dozent/in :
Prof. Dipl.-Ing. Klaus KnopperLink zu Details zur Person