Kooperation & Projekte

Das enterische Nervensystem als Prädikator für pathologische Veränderungen und Therapieansprechen bei der Alzheimer-Demenz


Das Projekt soll drei Hauptfragen beantworten:

  1. Zeigt das enterische Nervensystem frühzeitige, d. h. vor der klinischen Manifestation der Erkrankung, funktionelle Veränderungen, die denen des ZNS entsprechen?
  2. Führt eine frühzeitige pharmakologische Behandlung zu einer vergleichbaren Verbesserung der Pathologie in beiden Geweben?
  3. Wirkt sich die genetische Manipulation einer zentralen APP spaltenden Protease vergleichbar in beiden neuronalen Geweben aus?

Die Beantwortung dieser drei zentralen Fragen wird abschließend klären, ob ein transfer in die Humanmedizin erfolgen kann.

Beginn des Projekts

01.11.2014

Projektleitung

Prof. Dr. rer. nat. Holger Rabe

Projektpartner

Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Mainz)

Ende des Projekts

31.03.2018

Beteiligte Fachbereiche

Informatik und Mikrosystemtechnik (IMST)

 

Impressum Impressum, Datenschutz © 2012 campusboard — Hochschule Kaiserslautern E-Mail Kontakt