Kooperation & Projekte

Codegenerierung mit Noninvasiver Frame-Technologie


Die automatische Erzeugung von Programmcode bei
der Softwareentwicklung führt zu einer deutlichen Verkürzung der
Entwicklungszeiten. Unter der großen Anzahl von Generatoren stechen
Template- und Frame-basierte Werkzeuge aufgrund ihrer einfachen
Benutzbarkeit und der daraus resultierenden besseren Wartbarkeit
der mit ihnen entwickelten Generatoren hervor. Noninvasive Frames
erlauben eine noch größere Flexibilität bei der Frame-Erstellung,
vermeiden die Wiederholung aufwändiger Arbeitsschritte und führen
zu einer wei-teren Zeitersparnis bei der Generatorentwicklung. Die
Praxistauglichkeit noninvasiver Fra-mes wird im Rahmen des
Projektes ?Business-Driven Architecture? untersucht.
Beginn des Projekts

01.03.2006

Projektleitung

Prof. Dr. Thomas Allweyer

Prof. Dr. Jörg Hettel

Projektdateien
Ende des Projekts

31.12.2011

Beteiligte Fachbereiche

Informatik und Mikrosystemtechnik (IMST)

 

Impressum Impressum, Datenschutz © 2012 campusboard — Hochschule Kaiserslautern E-Mail Kontakt